1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Kreis und Region

Corona im Kreis Soest: Inzidenz eine der niedrigsten in NRW - die Lage am Donnerstag

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Voß, Detlev Stute, Kathrin Bastert, Matthias Staege, Maximilian Grun

Kommentare

Die Corona-Krise beeinflusst das Leben im Kreis Soest. Alle News und Zahlen zu Inzidenz und Impfungen hier im News-Ticker.

+++ Dieser Ticker wird nicht mehr aktualisiert. Aktuelle Nachrichten zu Corona-Lage im Kreis Soest gibt es hier. +++

Update vom Donnerstag, 4. November, 7.22 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest sinkt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Donnerstagmorgen auf 72,1 (Vortag: 76,1). Das ist aktuell der achtniedrigste Wert unter den 53 Kommunen in Nordrhein-Westfalen.

In Nordrhein-Westfalen steigt die Inzidenz minimal auf 96,5 (Vortag: 96,2). Ganz anders das Bild im Bund: Für Deutschland insgesamt gibt das RKI am Donnerstagmorgen die Inzidenz mit 154,5 (Vortag: 146,6) an. Binnen 24 Stunden wurden 33.949 Neuinfektionen (Vorwoche: 28.037) und 165 Todesfälle mit dem Coronavirus (Vorwoche: 126) registriert.

Update vom Mittwoch, 3. November, 9 Uhr: Die für die Lagebewertung wichtige 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen liegt aktuell laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) landesweit bei 3,13 (Montag: 3,04). Der Anteil der Covid-19-Patienten gemessen an der Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten liegt in NRW bei 7,44 Prozent, am Montag lag dieser Wert noch einen Prozentpunkt niedriger.

Update vom Mittwoch, 3. November, 7.28 Uhr: Die Inzidenz-Zahlen sinken deutlich und das auf breiter Front. Das muss allerdings nicht auf das tatsächliche Infektionsgeschehen zurückzuführen sein, sondern kann an dem Feiertag liegen. Erfahrungsgemäß gehen nach Feiertagen viele Meldungen erst verspätet bei den Behörden ein.

Für den Kreis Soest gibt das Robert Koch-Institut (RKI) am Mittwochmorgen die 7-Tage-Inzidenz mit 76,1 an. Das sind mehr als 10 Punkte weniger als am Vortag (86,4.).

In Nordrhein-Westfalen liegt die Inzidenz am Mittwoch bei 96,2 (Vortag: 106,9). Bundesweit sinkt die Inzidenz auf 146,6 (Vortag: 153,7, Vorwoche: 118). Für Deutschland insgesamt zählt das RKI binnen 24 Stunden 20.398 Neuinfektionen (Vorwoche: 23.212) und 194 Todesfälle mit dem Coronavirus (Vorwoche: 114)

Update vom Dienstag, 2. November, 19.25 Uhr: Die Infektionszahlen steigen scheinbar ungebremst und in Soest wird ab Mittwoch, 3. November, fröhlich Allerheilgenkirmes gefeiert. Das sagt eine Virologin dazu.

Update vom Dienstag, 2. November, 16.13 Uhr: 114 neue Corona-Fälle wurden dem Kreis seit Freitag gemeldet. Das ganze Update des Gesundheitsamts finden Sie hier.

Update vom Dienstag, 2. November, 6.55 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet am Dienstagmorgen im Kreis Soest zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Damit sind seit Beginn der Pandemie im Kreis Soest 206 Menschen mit dem Virus gestorben. Außerdem zählt das RKI 30 Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz steigt damit im Kreis Soest auf jetzt 86,4 (Vortag: 83,1)

Für das Land Nordrhein-Westfalen gibt das RKI die Inzidenz mit 106,9 (Vortag: 111,2) an. Allerdings dürfte die sinkende Inzidenz weniger einem nachlassenden Infektionsgeschehen als vielmehr dem langen Wochenende mit dem Feiertag geschuldet sein. Erfahrungsgemäß gehen deswegen viele Meldungen über neue Corona-Fälle erst verzögert bei den Behörden ein.

Ähnlich sieht es im Bund aus. Auch dort sinkt die 7-Tage-Inzidenz leicht auf nunmehr 153,7 (Vortag: 154,8). Für Deutschland insgesamt meldet das RKI von Montag auf Dienstag 10.813 Neuinfektionen und 81 Todesfälle mit dem Coronavirus.

Update vom Montag, 1. November, 9.19 Uhr: Die für die Lagebewertung wichtige 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen (NRW) liegt aktuell laut Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) landesweit bei 3,04 (Vortag: 3,05). Der Anteil der Covid-19-Patienten gemessen an der Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten liegt in NRW bei 6,74 Prozent (Vortag: 6,73 Prozent).

Update vom Montag, 1. November, 6.55 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest macht nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Montagmorgen einen großen Schritt nach oben und liegt jetzt bei 83,1 (Vortag: 76,7, Vorwoche: 68,4). Das RKI zählt im Kreis Soest von Sonntag auf Montag 41 neue Corona-Fälle (Vorwoche: 26).

In Nordrhein-Westfalen liegt die Inzidenz jetzt bei 111,2 (Vortag: 109, Vorwoche: 70,6). Von den 53 Kommunen in NRW haben jetzt 33 eine Inzidenz höher als 100. An der Spitze liegt weiterhin der Kreis Minden-Lübbecke mit 215.

Bundesweit steigt die 7-Tage-Inzidenz auf 154,8 (Vortag: 149,4, Vorwoche: 110,1). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt binnen 24 Stunden 9.658 Neuinfektionen (Vorwoche: 6.573) und 23 Todesfälle mit dem Coronavirus (Vorwoche: 17).

Corona im Kreis Soest: die Lage am Sonntag

Update vom Sonntag 31. Oktober, 8.01 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest steigt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Sonntagmorgen auf 76,7 (Vortag: 75,1, Vorwoche: 64,4). Das RKI zählt im Kreis Soest binnen 24 Stunden 30 Neuinfektionen (Vorwoche: 22) Die aktuelle Inzidenz ist immer noch der fünftniedrigste Wert in Nordrhein-Westfalen.

Ungewöhnlich: Das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) listet für den Kreis Soest am Sonntagmorgen (Stand 8 Uhr) bereits 38 Neuinfektionen auf und berechnet die 7-Tage-Inzidenz mit 78,7.

Für NRW gibt das RKI die Inzidenz am Sonntagmorgen mit 109 (Vortag: 104,1, Vorwoche: 68,9) an. Den höchsten Wert in NRW hat aktuell der Landkreis Minden-Lübbecke mit 215, den niedrigsten Coesfeld mit 57,1.

Bundesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz jetzt bei 149,4 (Vortag: 145,1, Vorwoche: 106,3). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt von Samstag auf Sonntag 16.887 Neuinfektionen (Vorwoche: 13.732) und 33 Todesfälle mit dem Coronavirus (Vorwoche: 23).

Von den 7 Nachbarkreisen des Kreises Soest haben bereits 3 die 100er-Marke überschritten. Die Kreise Gütersloh (136,2), Warendorf (123,3) und der Märkische Kreis (102,5) liegen mit den 7-Tage-Inzidenzen im dreistelligen Bereich. Die Stadt Hamm (85,5), der Hochsauerlandkreis (78) und die Kreise Paderborn (73,3) und Unna (60) liegen noch deutlich unter 100.

Update vom Samstag, 30. Oktober, 14.17 Uhr: Wie sieht die Corona-Lage in den einzelnen Städten und Kommunen des Kreises Soest aus? Wo sind die Hotspots? Eine ausführliche Analyse der aktuellen Daten finden Sie hier.

Update vom Samstag, 30. Oktober, 10.53 Uhr: Auch am Samstag ist die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest leicht angestiegen. Das Landeszentrum Gesundheit gibt den Wert aktuell mit 75,1 (+2,3 im Vergleich zum Vortag) an. Weiterhin liegt die Inzidenz im Kreis aber deutlich unter dem NRW-Wert von 104,1 (+4,5). Das Robert-Koch-Institut (RKI) gibt den Wert für ganz Deutschland am Samstag mit 145,1 (+5,9) an.

Update vom Freitag, 29. Oktober, 8.57 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) liefert jetzt die Daten zur Corona-Lage. Demnach hat sich die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest von Donnerstag auf Freitag nur geringfügig auf 72,8 (Vortag: 71,8) erhöht. Auf zwei Tage gesehen ist das nicht sonderlich dramatisch, erweitert man den Betrachtungszeitraum auf 10 Tage, ergibt sich ein anderes Bild. Am 19. Oktober war die Inzidenz im Kreis Soest weniger als halb so hoch und lag noch bei 36,2.

Ein ähnliches Bild ergibt sich mit Blick auf die Datenlage in Land und Bund. In Nordrhein-Westfalen liegt die 7-Tage-Inzidenz am Freitagmorgen bei 99,2 (Vortag: 91,7, vor 10 Tagen: 49,1). In Deutschland insgesamt liegt die Inzidenz jetzt bei 139,2 (Vortag: 130,8, vor 10 Tagen: 75,1). Auch in ganz Deutschland verschärft sich laut RKI die Corona-Lage.

Das RKI zählt bundesweit von Donnerstag auf Freitag 24.668 Neuinfektionen und 88 Todesfälle mit dem Coronavirus

Update vom Freitag, 29. Oktober, 8.02 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) liefert am Freitagmorgen bislang noch keine aktuellen Daten zur Corona-Lage. Ebenso das Landeszentrum Gesundheit (LZG). Auch dort ist der letzte Datenstand momentan noch der vom Vortag.

Die neuen Inzidenzwerte werden mit Spannung erwartet. In den vergangenen Tagen hatte sich das Infektionsgeschehen stark intensiviert. Am Donnerstag waren die Inzidenzwerte sowohl im Land als auch im Bund um mehr als 10 Punkte nach oben gegangen.

rki zahlen
Das Robert Koch-Institut liefert am Freitagmorgen bislang noch keine aktuellen Zahlen © Screenshot

Update vom Donnerstag, 28. Oktober, 16 Uhr: Es gibt einen weiteren Todesfall im Kreis Soest und viele Neuinfektionen. Die 7-tage-Inzidenz steigt nach Angaben des Kreises Soest auf den höchsten wert seit April. Hier geht es zum Update aus dem Gesundheitsamt.

Update vom Donnerstag, 28. Oktober, 11.39 Uhr: Der Kreis Soest teilt mit, dass das Corona-Infotelefon an Allerheiligen (1. November) ganztägig nicht geschaltet ist. Am Donnerstag, 4. November (Pferdemarkt im Rahmen der Soester Allerheiligenkirmes), ist das Hotline-Team unter der Nummer 02921/303060 von 8 bis 10 Uhr erreichbar. An den übrigen Werktagen der kommenden Woche steht das Infotelefon den Bürgern wie gewohnt am Dienstag und Mittwoch von 8 bis 16 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis.

Update vom Donnerstag, 28. Oktober, 7.15 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest sinkt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Donnerstagmorgen minimal auf 71,8 (Vortag: 72,1). Damit läuft die Entwicklung im Kreis Soest im Moment gegen den Trend. Im Land und im Bund steigen die Werte dramatisch.

Für Nordrhein-Westfalen gibt das RKI am Donnerstagmorgen eine 7-Tage-Inzdenz von 91,7 (Vortag: 79,2) heraus. Bundesweit steigt der Wert sogar auf 130,2 (Vortag: 118, Vorwoche 85,6). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt 28.037 Neuinfektionen (Vorwoche 16.077).

Von Mittwoch auf Donnerstag wurden bundesweit außerdem 126 Todesfälle mit dem Coronavirus gemeldet. Vor einer Woche waren es 67. Die 7-Tage-Hospitalisierungsrate liegt jetzt bei 3,07.

Update vom Mittwoch, 27. Oktober, 7 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest verharrt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Mittwochmorgen mit 72,1 auf dem Wert des Vortages.

Landesweit steigt die Inzidenz kräftig. Für Nordrhein-Westfalen gibt das RKI den Wert am Mittwochmorgen mit 79,2 (Vortag: 72,9) an. Die 7-Tage-Hospitalisierungrate in NRW liegt nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) aktuell bei 2,92 (Vortag: 2,8)

Bundesweit klettert die die 7-Tage-Inzidenz ebenfalls deutlich nach oben und liegt jetzt bei 118 (Vortag: 113). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt binnen 24 Stunden 23.212 Neuinfektionen und 114 Todesfälle mit dem Coronavirus.

Update vom Dienstag, 26. Oktober, 11.37 Uhr: Die Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) sprechen eine andere Sprache als die des LZG. Demnach ist die Inzidenz des Kreises Soest am Dienstag auf 66,1 gesunken.

Update vom Dienstag, 26. Oktober, 9 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest klettert am Dienstag nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) auf einen Wert von 72, 1 (Vortag: 68,4). Vom Robert Koch-Institut (RKI) liegen am Dienstagmorgen bislang noch keine Zahlen vor.

Die für die Lagebewertung wichtige 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen (NRW) liegt aktuell laut LZG landesweit bei 2,80. Der Anteil der Covid-19-Patienten gemessen an der Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten liegt in NRW bei 6,02 Prozent, die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt aktuell 72,9.

Update vom Montag, 25. Oktober, 12.24 Uhr: 216.809 Menschen im Kreis Soest sind mittlerweile erstgeimpft. Das entspricht mehr als 72 Prozent der Bevölkerung. Allerdings sind das nur 611 Menschen mehr als vor einer Woche. Vollständig geimpft sind 210.633 Personen (70 Prozent). Inzwischen sind kreisweit 6600 Auffrischungsspritzen verabreicht worden. Das geht aus den aktuellen Daten der KVWL hervor.

Update vom Montag, 25. Oktober, 7.05 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest steigt zum Wochenbeginn wieder deutlich auf jetzt 68,4 (Vortag: 64,4) und liegt damit leicht über dem Wert vom Samstag. Das Robert Koch-Institut (RKI) zählt von Sonntag auf Montag im Kreis Soest 26 Neuinfektionen. Vor einer Woche lag die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest noch bei 36,9.

Corona im Kreis Soest: Die Lage am Montag

Im Land Nordrhein-Westfalen klettert die Inzidenz auf 70,6 (Vortag: 68,9). Bundesweit liegt der Wert am Montagmorgen bei 110,1 (Vortag: 106,3). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt 6.573 Neuinfektionen und 17 Todesfälle mit dem Coronavirus.

Update vom Sonntag, 24. Oktober, 8.43 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) zählt im Kreis Soest von Samstag auf Sonntag 22 neue Corona-Fälle. Das sind drei mehr als am vergangenen Sonntag. Nach den Berechnungen des RKI sinkt die 7-Tage-Inzidenz auf 64,4 (Vortag: 68,1)

Für Nordrhein-Westfalen gibt das RKI am Sonntagmorgen die 7-Tage-Inzidenz mit 68,9 (Vortag: 64,2) an. Bundesweit klettert der Wert ebenfalls erneut deutlich auf jetzt 106,3 (Vortag: 100). Werte in dieser Größenordnung gab es zuletzt im Mai dieses Jahres. Für Deutschland insgesamt zählt das RKI von Samstag auf Sonntag 13.732 Neuinfektionen und 23 Todesfälle mit dem Coronavirus.

Update vom Samstag, 23. Oktober, 8.30 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest macht erneut einen großen Sprung nach oben. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) von Samstagmorgen liegt der Wert jetzt bei 68,1. Das sind fast 12 Punkte über dem Wert von Freitag (56,5) und weit mehr als das Doppelte des Wertes vom vergangenen Samstag. Da lag die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest noch bei 29,6.

Damit liegt der Keis Soest erstmals wieder über dem Landesdurchschnitt. Für Nordrhein-Westfalen gibt das RKI eine 7-Tage-Inzdenz von 64,2 (Vortag: 61) an. Bundesweit erreicht die 7-Tage-Inzidenz jetzt exakt den Wert von 100 (Vortag: 95,1). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt 15.145 Neuinfektionen und 86 Todesfälle mit dem Coronavirus. Die höchste Inzidenz in Deutschland hat aktuell der bayerische Landkreis Mühldorf am Inn mit 501,4

Update vom Freitag, 22. Oktober, 14.56 Uhr: Wieder meldet der Kreis Soest mehr als 50 neue Corona-Infektionen. Wie viele infizierte Menschen jetzt im Krankenhaus liegen, lesen Sie hier.

Update vom Freitag, 22. Oktober, 7.35 Uhr: Die Inzidenzwerte nicht nur im Kreis Soest steigen so stark wie lange nicht mehr. Bundesweit nähert sich die 7-Tage-Inzidenz sogar mit großen Schritten der 100er-Marke.

Im Kreis Soest liegt die Inzidenz laut Robert Koch-Institut (RKI) am Freitagmorgen bei 56,5, genau 12 Punkte höher als am Vortag (44,5). Für das Land Nordrhein-Westfalen gibt das RKI am Freitagmorgen einen Wert von 61 (Vortag: 57,1) an. Bundesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz jetzt bei 95,1, fast 10 Punkte höher als noch am Donnerstag (85,6). Das RKI zählt in Deutschland innerhalb von 24 Stunden 19.572 Neuinfektionen und 116 Todesfälle mit dem Coronavirus.

Update vom Donnerstag, 21. Oktober, 15.03 Uhr: Dem Kreisgesundheitsamt ist ein neuer Todesfall in Zusammenhang mit Corona gemeldet worden - ein 63-Jähriger aus Warstein.

Update vom Donnerstag, 21. Oktober, 8.21 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest steigt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Donnerstagmorgen auf einen Wert von 44,5. Das ist 6 Punkte höher als noch am Vortag, als der Wert im Kreis Soest bei 38,5 lag.

Ähnlich sieht es in Bund und Land aus. Für Nordrhein-Westfalen gibt das RKI am Donnerstagmorgen eine 7-Tage-Inzidenz von 57,1 (Vortag: 52) an. Bundesweit liegt der Wert jetzt mit 85,6 ebenfalls mehr als 5 Zähler über dem Vortagsniveau (80,4). Für Deutschland insgesamt zählt das RKI von Mittwoch auf Donnerstag 16.077 Neuinfektionen und 67 Todesfälle mit dem Coronavirus.

Update vom Mittwoch, 20. Oktober, 17.30 Uhr: Mittlerweile ist jede vierte Neuinfektion ein sogenannter Impfdurchbruch. Das zeigen neue Zahlen aus dem Gesundheitsamt.

Update vom Mittwoch, 20. Oktober, 16 Uhr: Es gibt wieder viele neue Corona-Fälle im Kreis Soest: Fast die Hälfte aller Neuinfektionen kommt aus einer Stadt: Hier die aktuellen Zahlen des Gesundheitsamtes.

Update vom Mittwoch, 20. Oktober, 8.20 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest steigt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Mittwochmorgen auf einen Wert von 38,5 (Vortag: 36,2).

Auch bundes- und landesweit steigen die Werte wieder - und das teilweise deutlich. In Nordrhein-Westfalen liegt die Inzidenz am Mittwoch bei 52 (Vortag: 49,1). Für Deutschland insgesamt gibt das RKI jetzt einen Wert von 80,4 (Vortag: 75,1) an und zählt von Dienstag auf Mittwoch 17.015 Neuinfektionen und 92 Todesfälle mit dem Coronavirus..

Update vom Dienstag, 19. Oktober, 8.12 Uhr: Nach dem starken Anstieg über das Wochenende stabilisiert sich die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest. Laut Robert Koch-Institut (RKI) liegt der Wert am Dienstagmorgen bei 36,2 (Vortag: 36,9).

Bundesweit zählt das RKI von Montag auf Dienstag 6.771 Neuinfektionen und 88 Todesfälle mit dem Coronavirus. Die 7-Tage-Inzidenz für Deutschland insgesamt liegt jetzt bei 75,1 (Vortag: 74,4). In Nordrhein-Westfalen liegt die Inzidenz am Dienstagmorgen bei 49,1 (Vortag: 48,5.)

Update vom Montag, 18. Oktober, 15.17 Uhr: Es gibt zwei neue Todesfälle, 50 Infektionen sowie einen weiteren Ausbruch in einer Einrichtung im Kreis Soest. Mehr dazu lesen Sie hier.

Update vom Montag, 18. Oktober, 13.35 Uhr: 216.198 Menschen und 71,8 Prozent der Bevölkerung im Kreis Soest sind mittlerweile erstgeimpft. Den vollständigen Schutz haben inzwischen 209.562 Bürger (69,6 Prozent). Sogar schon zum dritten Mal geimpft wurden bislang gut 5546 Menschen. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Sonntag (17. Oktober) eingeflossen sind.

Update vom Montag, 18. Oktober, 8.27 Uhr: Schlechte Nachrichten zum Wochenstart: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest macht einen großen Satz nach oben und liegt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Montagmorgen bei 36,9 (Vortag: 31,6).

Das RKI zählt im Kreis Soest von Sonntag auf Montag 27 Neuinfektionen, erheblich mehr als vor einer Woche. Verantwortlich dafür könnte das Ausbruchsgeschehen in einem Seniorenheim in Warstein sein. Dort wurden am Freitag 18 positive Ergebnisse von Schnelltests bekannt.

Über das Wochenende könnten jetzt die endgültigen Ergebnisse der PCR-Tests vorliegen, die dann in die Statistik einfließen. Genaueres wird man wissen, wenn der Kreis Soest am Nachmittag die aktuellen Zahlen aus dem Gesundheitsamt bekannt gibt.

In Nordrhein-Westfalen liegt die Inzidenz jetzt bei 48,5 (Vortag: 47,9), bundesweit steigt der Wert auf 74,4 (Vortag: 72,7). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt 4.056 Neuinfektionen und 10 weitere Todesfälle mit dem Coronavirus.

Update vom Sonntag, 17. Oktober, 9.15 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest steigt wieder. Von Samstag auf Sonntag zählt das Robert Koch-Institut (RKI) im Kreis Soest 19 neue Corona-Fälle, die Inzidenz klettert damit über die 30er-Marke und liegt jetzt bei 31,6 (Vortag: 29,6). Im Land NRW bleibt die 7-Tage-Inzidenz unverändert bei 47,9.

Bundesweit steigt die 7-Tage-Inzidenz ebenfalls.. Das RKI zählt in Deutschland insgesamt 8.682 Neuinfektionen und 17 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt am Sonntagmorgen bei 72,7 (Vortag: 70,8). Vor einer Woche lag der Wert noch bei 66,1.

Update vom Samstag, 16. Oktober, 10.40 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest sinkt erstmals wieder unter einen Wert von 30. Laut Robert Koch-Institut liegt der Wert am Samstagmorgen bei 29,6 (Vortag: 30,9) Das ist der neuntniedrigste Wert in Nordrhein-Westfalen.

Unter den Nachbarkommunen hat nur der Hochsauerlandkreis mit 25,1 eine niedrigere 7-Tage-Inzidenz. Den höchsten Wert in der Nachbarschaft hat aktuell der Kreis Gütersloh mit einem Wert von 71. In NRW insgesamt liegt die 7-Tage-Inzidenz am Samstag bei 47,9 (Vortag: 48,5).

Update von Freitag, 15. Oktober, 8.37 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest befindet sich auf Talfahrt. Das Robert Koch-Institut gibt für Freitag einen Wert von 30,9 an, tags zuvor lag sie bei 37,5 an. In NRW liegt der Wert momentan bei 48,5.

Update von Donnerstag, 8.23 Uhr: Erstmals seit dem 21. September fällt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Soest wieder unter die 40er-Marke. Das Robert Koch-Institut gibt für Donnerstag eine Inzidenz von 37,5 an. In NRW liegt der Wert momentan bei 49,6.

Update von Mittwoch, 13. Oktober, 12.16: Der Blick auf die aktuellen Impfquoten zeigt: 71,6 Prozent der Bevölkerung im Kreis Soest sind mittlerweile erstgeimpft. Den vollständigen Schutz haben inzwischen fast 69,2 Prozent. Sogar schon zum dritten Mal geimpft wurden bislang gut 4.750 Menschen.

Das geht aus den Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Montag, 11. Oktober, eingeflossen sind. Die Daten im Einzelnen:

Erste von zwei ImpfdosenVollständig geimpftBoosterimpfung (Auffrischung)
Kliniken7.6937.6340
Arztpraxen104.03999.3464.559
Impfzentrum und mobile Teams103.867101.273191
Gesamt215.599208.2534.750

Update von Mittwoch, 13. Oktober, 8.15: Uhr: Das RKI meldet am Mittwoch für den Kreis Soest eine 7-Tage-Inzidenz von 40,2. Damit liegt sie deutlich unter dem Wert von Dienstag mit 43,9 und hat den Wert von Sonntag, 10. Oktober, wieder erreicht. Landesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 49,9.

Update von Dienstag, 12. Oktober, 8.17 Uhr: Das RKI meldet am Dienstag für den Kreis Soest eine 7-Tage-Inzidenz von 43,9. Damit liegt sie um einen Punkt höher als am Montag und exakt so hoch wie am 2. Oktober. Seither ist die 7-Tage-Inzidenz nicht einen Tag unter 40 gefallen. Die Inzidenz in NRW liegt bei 52,0.

Update von Montag, 11. Oktober, 8.14 Uhr: Das RKI meldet am Montag für den Kreis Soest eine Inzidenz von 42,9. Sie liegt damit deutlich höher als am Sonntag mit 40,2, aber unter dem Wert von Samstag mit 44,2. Landesweit liegt die Inzidenz bei 52,9.

Update vom 10. Oktober, 8.53 Uhr: Die Achterbahnfahrt im Kreis Soest geht weiter. Das RKI meldet am Sonntag für den Kreis Soest eine Inzidenz von 40,2. Das ist recht deutlich unter dem Wert von Samstag (44,2).

Update von Samstag, 9. Oktober, 12.08 Uhr: Der Kreis Soest geht mit dem Landestrend Hand in Hand. In beiden Fällen sind leichte Anstiege bei der Inzidenz zu verzeichnen. Das Robert Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Samstag eine 7-Tage-Inzidenz von 44,2. Das ist im Vergleich zum Vortag ein Anstieg von 1,0. Auch in Nordrhein-Westfalen ist die Inzidenz nahezu stagniert und lediglich um 0,1 auf 50,4 angestiegen.

Corona im Kreis Soest: Inzidenz steigt wieder an - die Lage am Freitag

Update von Freitag, 8. Oktober, 8.14 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) für Freitag mit 43,2 angegeben, exakt zwei Punkte mehr als am Vortag mit 41,2. Demgegenüber fällt die landesweite Inzidenz immer weiter und liegt bei nun 50,3 nach 51,2 am Vortrag.

Update von Donnerstag, 7. Oktober, 8.14 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest wird vom Robert -Koch-Institut (RKI) für Donnerstag mit 41,2 angegeben. Tags zuvor lag sie bei 41,9. In NRW liegt die Inzidenz bei 50,2 und fiel da,it von 51,2 um einen Punkz.

Update von Mittwoch, 6. Oktober, 8.11 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest wird vom RKI für Mittwoch mit 41,9 angegeben, tags zuvor lag sie bei 40,2. Für NRW gibt das RKI eine Inzidenz von 51,2 an

Update von Dienstag, 5. Oktober, 10.50 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest wird vom RKI für Dienstag mit 40,2 angegeben. Damit sinkt sie im Vergleich zum Vortag (43,9). Auch in NRW sinkt der Wert leicht und liegt derzeit bei 51,5.

Update von Dienstag, 5. Oktober, 8.15 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) teilt am Dienstagmorgen mit, dass die Daten derzeit noch aktualisiert werden. „Die Fallzahlen sind ab dem frühen Vormittag abrufbar“, heißt es auf der Seite.

Update von Montag, 4. Oktober, 8.14 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Montag eine 7-Tage-Inzidenz von 43,9. Damit ist sie erneut gestiegen, am Sonntag lag sie noch bei 41,5. Landesweit liegt die Inzidenz bei 52,9.

Update von Sonntag, 3. Oktober, 8.14 Uhr: Der Kreis Soest koppelt sich vom Landestrend ab. Das Robert Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Sonntag eine 7-Tage-Inzidenz von 41,5. Damit ist sie gegenüber dem Vortag mit 43,9 leicht gesunken. Dennoch bleibt sie über 40. Die Landes-Inzidenz fällt kontinuierlich weiter. Von 54,2 am Samstag auf 53,8 am Sonntag.

Update von Samstag, 2. Oktober, 16.15 Uhr: Der Kreis Soest profitiert nicht vom Landestrend. Das Robert Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Samstag eine 7-Tage-Inzidenz von 43,9. Damit ist sie gegenüber dem Vortag mit 40,9 wieder spürbar geklettert. Und das, obwohl die Landes-Inzidenz von 55,9 am Freitag auf 54,2 am Samstag erneut gefallen.

Update von Freitag, 1. Oktober, 8.14 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Freitag wieder eine 7-Tage-Inzidenz von über 40, und zwar von 40,9. Tags zuvor lag sie bei 39,9. Landesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 55,9.

Update von Donnerstag, 30. September, 10.57 Uhr: Das Robert Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Donnerstag eine 7-Tage-Inzidenz von 39,9. Landesweit liegt der Wert bei 55,9.

Update von Mittwoch, 29. September, 8.12 Uhr: Es geht abwärts, spürbar. Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest sinkt. Das Robert-Koch-Institut (RKI) jedenfalls vermeldet für den Kreis Soest am Mittwoch einen Wert von 43,5. tags zuvor lag er noch bei 47,8. Der Kreis Unna hat eine 7-Tage-Inzidenz von 51,6, Hamm einen Wert von 48,1. Landesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 53,9.

Update von Dienstag, 28. September, 15.30 Uhr: Wie läuft die Impfkampagne? 213.869 Menschen im Kreis Soest sind mittlerweile mindestens einmal geimpft - das entspricht mehr als 71 Prozent der Bevölkerung. 203.804 Personen und damit 67,7 Prozent gelten als vollständig geimpft, 3024 haben inzwischen bereits die dritte Dosis als „Booster“ (Auffrischung) erhalten.

Update von Dienstag, 28. September, 8.14 Uhr: Gut oder schlecht? Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest tritt auf der Stelle. Das Robert-Koch-Institut (RKI) jedenfalls vermeldet für den Kreis Soest am Dienstag eine 7-Tage-Inzidenz von 47,8 - exakt so hoch wie am Tag zuvor. Andererseits setzt sich im Land der seit Tagen feststellbare Abwärtstrend fort. In NRW liegt die 7-Tage-Inzidenz bei nur noch 55,6, am Montag lag sie bei 57,5.

Update von Montag, 27. September, 8.14 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Montag eine 7-Tage-Inzidenz von 47,8. Das ist zwar ein leichter Rückgang, dennoch verharrt man auf einem stabilen Niveau nahe der 50. Landesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 57,5.

Update vom Sonntag, 26. September, 9.30 Uhr: Das war es schon wieder mit dem Rückgang der 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gibt den Wert am Sonntag mit 48,8 an. Damit gab es einen minimalen Anstieg. Am Samstag lag der Wert bei 48,5. Die Inzidenz im Kreis Soest liegt damit noch immer unter der von NRW, die aktuell auf 58,3 gesunken ist.

Update von Samstag, 25. September, 10.41 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest bleibt am Samstag nahezu unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gibt den Wert mit 48,5 an (Freitag: 48,8). Nach einem Aufwärtstrend seit Wochenbeginn ist die Inzidenz jetzt also minimal zurückgegangen. In ganz NRW ist der Rückgang deutlicher: Nach 61,2 am Freitag liegt der Wert für das gesamte Bundesland aktuell bei 58,5.

Update von Freitag, 24. September, 8.15 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Freitag eine 7-Tage-Inzidenz von 48,8. Damit setzt sich der seit Wochenbeginn festzustellende Aufwärtstrend fort, am Donnerstag lag der Wert noch bei 44,5. Bemerkenswert: Während die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest steigt, fällt sie landesweit von 64,0 am Donnerstag auf aktuell 61,2.

Corona im Kreis Soest: 70 Prozent der Menschen mittlerweile mindestens erstgeimpft

Update von Donnerstag, 23. September, 8.17 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Donnerstag eine 7-Tage-Inzidenz von 44,5. Das sind zwei Punkte mehr als am Vortrag und knapp vier Punkte mehr als noch vor einer Woche. Landesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 64,0.

Update von Mittwoch, 22. September, 8.15 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Mittwoch eine 7-Tage-Inzidenz von 42,5. Damit macht sie gegenüber dem Vortrag (36,2) mit einem Plus von 6,3 Punkten einen einen deutlichen Sprung nach oben. Allerdings: Am Mittwoch der Vorwoche (15. September) lag der Wert noch bei 51,5. Landesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 65,2.

Update von Dienstag, 21. September, 11.42 Uhr: Der Blick auf die aktuellen Impfquoten zeigt: 70,2 Prozent der Bevölkerung im Kreis Soest sind mittlerweile erstgeimpft. Den vollständigen Schutz haben inzwischen fast 66,6 Prozent. Sogar schon zum dritten Mal geimpft wurden bislang 1.866 Menschen.

Das geht aus den Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Montag, 20. September, eingeflossen sind. Die Daten im Einzelnen:

Erste von zwei ImpfdosenVollständig geimpftBoosterimpfung (Auffrischung)
Kliniken7.6937.6340
Arztpraxen101.28493.8361.811
Impfzentrum und mobile Teams102.46998.93655
Gesamt211.446200.4061.866

Update von Dienstag, 21. September, 8.17 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Dienstag eine 7-Tages-Inzidenz von 36,2, landesweit liegt sie bei 69,0.

Update von Montag, 20. September: 8.15 Uhr: Das Robert-Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Montag eine 7-Tages-Inzidenz von 38,9. Damit bleibt man weiter knapp unter der Marke 40, die mit 40,9 zuletzt am Donnerstag (16. September) überschritten wurde. In NRW liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 73,0.

Corona im Kreis Soest: Inzidenz stabil bei 40

Update vom 19. September, 13 Uhr: Das RKI meldet 26 neue Fälle für den Kreis Soest übers Wochenende. Damit steigt die Sieben-Tage- Inzidenz, die zuletzt deutlich gesunken war, von 35,5 auf 39,1. Vier Kreise in Nordrhein-Westfalen stehen derzeit besser da, darunter der Kreis Kleve und der Kreis Wesel.

Update vom 18. September, 9.45 Uhr: Der Trend der vergangenen Tage bestätigt sich. Danach sinkt die Corona-Inzidenz auch am Samstag. Während der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen NRW-weit bei 77,7 liegt, ist die Inzidenz im Kreis Soest mit 35,5 (-2,7) deutlich niedriger. Zum vierten Mal in Folge ist der Wert nun gesunken. Nur ein einziger Kreis in Nordrhein-Westfalen steht noch ein bisschen besser da. Im Kreis Kleve liegt die Inzidenz bei 31,9.

Update von Freitag, 17. September, 8.13 Uhr: : Das Robert-Koch-Institut (RKI) vermeldet für den Kreis Soest am Freitag eine 7-Tages-Inzidenz von 38,2. Das ist gegenüber dem Freitag vor einer Woche (10. September) ein Rückgang um 30,9 Punkte. Landesweit liegt die Inzidenz bei 81,8.

Update von Donnerstag, 16. September, 8.12 Uhr: Ist die vierte Corona-Welle im Kreis Soest gebrochen? Die 7-Tage-Inzidenz jedenfalls liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei aktuell 40,9. Am Mittwoch wurde ein Wert von 51,5 gemeldet, tags zuvor sogar von 55,5. Auch in NRW sank die Inzidenz am Donnerstag.

Corona im Kreis Soest: Inzidenz sinkt deutlich

Update von Mittwoch, 15. September, 8.17 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest befindet sich im Sinkflug. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Mittwoch einen Wert von 51,5. Tags zuvor lag sie noch bei 55,5, vor einer Woche sogar bei 61,8.

Update von Dienstag, 14. September, 8.17 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest stagniert. Wie schon am Montag (13. September) meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Wert von 55,5. Auch landesweit tritt man mit 99,4 auf der Stelle.

Update von Montag, 13. September, 13.58 Uhr: Der Blick auf die aktuellen Impfquoten zeigt: 69,5 Prozent der Bevölkerung im Kreis Soest sind mittlerweile erstgeimpft. Den vollständigen Schutz haben inzwischen 65,3 Prozent. Sogar schon zum dritten Mal geimpft wurden bislang 1.066 Menschen.

Das geht aus den Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Sonntag, 12. September, eingeflossen sind. Die Daten im Einzelnen:

Erste von zwei ImpfdosenVollständig geimpftBoosterimpfung (Auffrischung)
Kliniken7.6937.6340
Arztpraxen99.94691.9751.059
Impfzentrum und mobile Teams101.61097.0457
Gesamt209.249196.6541.066

Update von Montag, 13. September, 8.35 Uhr: Der Abwärtstrend hält an. Das Robert-Koch-Institut vermeldet für den Kreis Soest am Montag eine 7-Tage-Inzidenz von 55,5. Gegenüber dem Sonntag mit einem Wert von 61,1 ist das ein sehr deutlicher Rückgang. Die Inzidenz in NRW liegt bei 99,3.

Update von Sonntag, 12. September, 10.32 Uhr: Das Robert-Koch-Institut vermeldet für den Kreis Soest am Sonntag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 61,1. Das sind 3,7 Punkte unter dem Wert von Samstag. Nur fünf Landkreise in NRW haben eine geringere Inzidenz. NRW-weit sinkt die 7-Tage-Inzidenz weiter.

Gäste sitzen vor dem Ratskeller. Im Hintergrund ist der St.Patrokli-Dom zu sehen.
Gäste sitzen vor dem Ratskeller. Im Hintergrund ist der St.Patrokli-Dom zu sehen. © Friso Gentsch/dpa

Corona im Kreis Soest: Inzidenz sinkt seit Donnerstag

Update von Samstag, 11. September, 9.58 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Samstag wieder gesunken. Der Wert, den das RKI für den Kreis Soest angibt, liegt jetzt bei 64,8. Nur fünf Kreise in NRW haben eine niedrigere Inzidenz. Der landesweite Durchschnitt beträgt heute 103,3.

Update von Freitag, 10. September, 8.22 Uhr: Das Robert-Koch-Institut vermeldet für den Kreis Soest am Freitag eine Sieben-Tages-Inzidenz von 69,1. Ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vortag. In Nordrhein-Westfalen liegt der Wert bei 106,9.

Update von Donnerstag, 9. September, 9.36 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Soest ist nach Angaben des RKI wieder gestiegen. Am Donnerstag liegt der Wert bei 69,4. In NRW sinkt die Zahl leicht auf 108,4.

Update von Donnerstag, 9. September, 8.45 Uhr: Vom Robert-Koch-Institut (RKI) liegen noch keine aktuellen Zahlen vor. Auf der Homepage des RKI heißt es, dass die Fallzahlen ab dem frühen Vormittag abrufbar seien.

Update von Mittwoch, 8. September, 8.08 Uhr: Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Soest wieder gesunken - auf 61,8. In NRW ist die Inzidenz bundesweit noch immer am höchsten. Sie liegt bei 109,4.

Update von Dienstag, 7. September, 10.59 Uhr: Der Blick auf die aktuellen Impfquoten zeigt: 207.312 Menschen und damit fast 69 Prozent der Bevölkerung im Kreis Soest sind mittlerweile erstgeimpft - das sind immerhin 2.655 Personen mehr als noch vor einer Woche. Den vollständigen Schutz haben inzwischen 64,5 Prozent. Sogar schon zum dritten Mal geimpft wurden bislang 451 Menschen.

Das geht aus den Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Montag, 7. September, eingeflossen sind. Die Daten im Einzelnen:

Erste von zwei ImpfdosenVollständig geimpftBoosterimpfung (Auffrischung)
Kliniken7.6937.6340
Arztpraxen98.85491.021448
Impfzentrum und mobile Teams100.76595.7393
Gesamt207.312194.394451

Update von Dienstag, 7. September, 8.09 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Soest liegt am Dienstag bei 64,8. Das ist im Vergleich zu den Vortagen ein leichter Anstieg. In NRW liegt die Sieben-Tage-Inzidenz nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 113,7.

Update von Montag, 6. September, 8.08 Uhr: Das Robert-Koch-Institut meldet am Montag für den Kreis Soest eine Sieben-Tages-Inzidenz von 62,1. In Nordrhein-Westfalen liegt dieser Wert bei 115,0.

Update von Sonntag, 5. September, 8.05 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz geht am Sonntag minimal zurück, liegt aber immer noch über dem Wert vom Freitag. Das Robert-Koch-Institut meldet einen Wert von 58,5 für den Kreis Soest, am Samstag lag er bei 59,1, am Freitag bei 57,5. Im Land NRW liegt die Inzidenz bei 114,9.

Update von Samstag, 4. September, 14.45 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Soest zieht leicht an. Das Robert-Koch-Institut meldet einen Wert von von 59,1, tags zuvor lag er noch bei 57,5. In NRW liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 116,0.

Update von Freitag, 3. September, 8.20 Uhr: „Warum lassen Sie sich nicht impfen?“ - das haben wir unsere Leser gefragt und viele Zuschriften erhalten.

Update von Freitag, 3. September, 8.12 Uhr: Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Soest ist innerhalb von 24 Stunden wieder gesunken. Das Robert-Koch-Institut meldet für den Kreis Soest einen Wert von 57,5. In den vergangenen sieben Tagen wurden 173 Corona-Fälle im Kreis Soest gemeldet. Das Bundesland NRW ist weiterhin Spitzenreiter in Deutschland mit einer Inzidenz von 119,0.

Update von Donnerstag, 2. September, 8.18 Uhr: Das Robert-Koch-Institut meldet am Donnerstag für den Kreis Soest eine Sieben-Tage-Inzidenz von 63,1. In den vergangenen sieben Tage wurden insgesamt 190 Fälle gemeldet. Die Fälle insgesamt seit Pandemie-Beginn liegen bei 9.520. Die Inzidenz von Nordrhein-Westfalen liegt fast doppelt so hoch wie im Kreis Soest - 120,0.

Update von Mittwoch, 1. September, 8.31 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter kräftig. Heute liegt der Wert für den Kreis Soest laut RKI bei 61,8. Das ist die drittniedrigste Inzidenz in NRW. Vor einem Jahr lag der Wert zu diesem Zeitpunkt übrigens bei 2.

Update von Dienstag, 31. August, 10.29 Uhr: 204.657 Menschen und damit 68 Prozent der Bevölkerung im Kreis Soest sind inzwischen erstgeimpft. Den vollständigen Impfschutz haben mittlerweile 191.391 Personen, was 63,6 Prozent entspricht. Das geht aus den aktuellen Daten der KVWL hervor.

Update von Dienstag, 31. August, 9.37 Uhr: Das RKI gibt am Dienstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 72,4 für den Kreis Soest an. Trotz vieler neuer Fälle über das Wochenende ist der Wert damit deutlich gesunken. Es ist die sechstniedrigste Inzidenz in NRW. Landesweit liegt der Durchschnitt heute bei 124,9.

Update von Montag, 30. August, 11.23 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest steigt weiter. Nach Angaben des RKI liegt der Wert am Montag bei 77,7. Das ist der fünftniedrigste Wert in NRW. Sechs Patienten liegen nach Angaben des Kreises auf der Intensivstation.

Corona im Kreis Soest: Inzidenz steigt weiter - das war das Wochenende

Update von Sonntag, 29. August, 8 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest liegt am Sonntagmorgen nach den Angaben des RKI bei 74,7. und damit noch einmal deutlich höher als am Samstag (69,1). Der Wert ist der viertniedrigste in NRW, neben dem Rhein-Erft-Kreis (57,3) und dem Kreis Kleve (60,6) steht nun auch Münster (66,1) wieder besser da als der Kreis Soest. Die Landesinzidenz wird am Sonntagmorgen mit 125,3 angegeben.

Update von Samstag, 28. August, 8.37 Uhr: Auch im Kreis Soest steigen die Infektionszahlen weiter an. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut am Samstag bei 69,1. Damit hat der Kreis Soest nicht mehr die niedrigste Inzidenz in NRW, liegt aber noch immer weit unten in der Liste. Nur der Kreis Kleve (57,4) und der Rhein-Erft-Kreis (57,3) verzeichnen noch niedrigere Werte. Der Kreis Soest selbst, dessen Berechnungen unter anderem ein anderer Stichzeitpunkt zugrunde liegt, hatte sogar schon am Freitag eine Inzidenz von 72,9 gemeldet. NRW-weit liegt der Wert aktuell bei 124,3.

Corona im Kreis Soest: Niedrigste Inzidenz in NRW - die Lage am Freitag

Update vom Freitag, 27. August, 10.54 Uhr: Das RKI gibt am Freitag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 59,1 für den Kreis Soest an. Das ist nach wie vor der niedrigste Wert in ganz NRW.

Update vom Donnerstag, 26. August, 10.57 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest liegt am Donnerstag nach Angaben des RKI bei 56,8.

Update vom Mittwoch, 25. August, 9.20 Uhr: Der Kreis Soest hat am Mittwoch mit einem Wert von 54,3 die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz in ganz NRW.

Update vom Mittwoch, 25. August, 9.11 Uhr: Die in dieser Woche laufende Aktion des Impfbusses, der vor den Berufskollegs hält, bewertet der Kreis in einer ersten Bilanz als „sehr zufriedenstellend“. Bei der ersten Station am Börde-Berufskolleg ließen sich am Montag innerhalb von zwei Stunden 54 Personen impfen, sagte Kreis-Sprecher Wilhelm Müschenborn. Zudem hätten sich dort viele Interessierte informiert und Unterlagen mitgenommen.

Ein mobiles Team des Impfzentrums kommt an diesem Donnerstag, 26. August, von 14 bis 19 Uhr in die Werler Stadthalle. Alle Bürger ab 16 Jahren sind dazu eingeladen, sich immunisieren zu lassen. „Bei den letzten beiden mobilen Impfaktionen in Lippstadt haben sich über 400 Menschen impfen lassen. Wir hoffen, mit unserer nächsten Aktion in Werl können wir wieder viele Menschen erreichen“, erklärt Mirko Hein von der Geschäftsstelle des Impfzentrums.

Ältere Nachrichten zur Corona-Lage im Kreis Soest gibt es hier.

Auch interessant

Kommentare