Testpflicht und Ausgangssperre entfallen

Kreis Soest lockert: Diese Corona-Regeln gelten seit heute

Ein Test ist demnächst nur an wenigen Stellen nötig, Geimpfte brauchen ihn weiterhin gar nicht mehr.
+
Ein Test ist demnächst nur an wenigen Stellen nötig, Geimpfte brauchen ihn weiterhin gar nicht mehr.

[Update] Der Kreis Soest hat seit ein paar Tagen die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz in ganz Nordrhein-Westfalen – und das wird jetzt belohnt. Wir haben hier alle neuen Regeln zusammengefasst, die seit heute (Samstag) gelten.

Kreis Soest - Der Donnerstag (5. Mai) ist nach RKI-Angaben (66,9) der fünfte Werktag in Folge mit einer Inzidenz unter 100.

LandkreisKreis Soest
LandNRW
LandrätinEva Irrgang

Deshalb tritt die Bundesnotbremse pünktlich zum Wochenende am Samstag, 8. Mai, um 0 Uhr außer Kraft. Es fehlt nur noch die Allgemeinverfügung des Landes, damit es offiziell ist. Eine Übersicht der Lockerungen:

Corona im Kreis Soest: Modellkommunen

Update: Auch für die Modellprojekte in Soest und Lippstadt gibt die Coronaschutzverordnung des Landes grünes Licht. Innerhalb der Wälle können die Soester mit einem tagesaktuellen negativen Testergebnis wieder Außengastronomie nutzen. Die Planungen und Gespräche der Stadt mit den Beteiligten sind inzwischen abgeschlossen. Fest steht, dass die Gastronomen in Soest und Lippstadt erst am Mittwoch (12. Mai) in festgelegten Bereichen der Stadtgebiete die Außengastronomie öffnen.

Das teilte die Stadt Soest am Donnerstagnachmittag mit. Das hatten beispielsweise Thorsten Pälmer vom Hotel-Restaurant „Im Wilden Mann“ am Marktplatz und das Café Fromme bereits bestätigt. Einzelheiten gibt es hier.

Corona im Kreis Soest: Ausgangssperre

Die nächtlichen Beschränkungen fallen ab einschließlich Samstag komplett weg. Das gilt natürlich nur für den Kreis Soest, in den Nachbarkreisen bleibt die Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr bestehen.

Corona im Kreis Soest: Kontaktregeln

Zusammenkünfte im privaten Raum sind nicht mehr ausdrücklich verboten. Partys und vergleichbare Feiern bleiben aber weiterhin generell untersagt. In der Öffentlichkeit sind Treffen entweder für bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten oder für Angehörige eines Haushalts plus eine weitere Person erlaubt. Die Maskenpflicht bleibt bestehen.

Corona im Kreis Soest: Einkaufen

In Supermärkten und Co. für den täglichen Bedarf ändert sich nur die maximale Anzahl der Kunden. Bei einer Verkaufsfläche bis 800 Quadratmeter darf ein Kunde pro 10 Quadratmeter rein, bei größeren Geschäften ist die Zahl auf einen Kunden pro 20 Quadratmeter begrenzt. Dazu zählen nach wie vor auch Blumengeschäfte.

Corona im Kreis Soest: Einzelhandel

Bei den übrigen Betrieben darf ein Kunde pro angefangene 40 Quadratmeter das Geschäft betreten. Voraussetzung für den Zutritt bleibt eine vorherige Terminbuchung (Click & Meet). Ein negatives Testergebnis ist hingegen nicht mehr erforderlich.

Die Unternehmen begrüßen die neuen Regeln. „Wir sind hoch erfreut“, sagt beispielsweise Rainer Kress vom gleichnamigen Modehaus. Die Lager seien voll, die Ware könne selbst in der verbliebenen Zeit nicht komplett verkauft werden. „Die Test-Freiheit ist ein großer und willkommener Vorteil. Das war für viele ein Hemmnis, die Kundenfrequenz war minimal.“

Hans Kanne, Geschäftsführer des Einrichtungshauses Möbel Wiemer, sagt über die vergangenen Wochen: „Es war zäh. Umso besser, dass die Hemmschwelle der Testpflicht jetzt wegfällt. Ich freue mich auf ein befreiteres Einkaufen.“

„Wir freuen uns natürlich darüber“, sagt Oliver Dahms, Prokurist des Kaufhauses Danielsmeier. Die Kundenzahlen seien aufgrund der Testpflicht „rapide eingebrochen“. Die Vorbereitungen auf die Lockerungen seien unkompliziert, die meisten Werler hätten sich schon an die Terminvereinbarung gewöhnt.

Guido Münstermann, Geschäftsführer des Möbelhauses Turflon, erklärt: „Es waren zuletzt deutlich weniger Kunden da, das hat sich auch beim Umsatz bemerkbar gemacht.“ Er hofft, dass sich die Lage mit der Rückkehr zu Click & Meet ohne Tests entspannt.

Corona im Kreis Soest: Sport

Sport ist im Freien (auch auf Außensportanlagen) bei Einhaltung der allgemeinen Kontaktregeln erlaubt. Kinder bis 14 Jahre dürfen Sport in Gruppen von maximal 20 Personen machen.

Corona im Kreis Soest: Kultur

Kinos bleiben geschlossen, Konzerte dürfen nicht stattfinden. Museen und Kunstausstellungen dürfen wieder öffnen – Besucher müssen einen Termin buchen.

Corona im Kreis Soest: Freizeit

Fitnessstudios, Schwimmbäder, Klubs, Spielhallen und Ähnliche sind weiter dicht. Solarien dürfen betrieben werden. Gastronomie bleibt auf Lieferung und Außer-Haus-Verkauf beschränkt, Ausnahme sind hier die Modellprojekte. Übernachtungsangebote zu privaten Zwecken sind untersagt.

Corona im Kreis Soest: Friseur und Co.

Körpernahe Dienstleistungen wie Friseure sind ohne Testergebnis erlaubt. Für die Friseure im Kreis Soest ist der Wegfall der Testpflicht eine große Erleichterung: „Wir sind sehr froh darüber“, sagt Vera Dohle vom Salon Blesken in Ampen. Viele Kunden seien zuletzt zuhause geblieben, weil sie keinen Test machen wollten, berichtet sie.

Auch der nichtmedizinische Bereich darf wieder öffnen: Das gilt für Kosmetik, Massage, Tätowier- und Nagelstudios, allerdings „unter strengen Hygieneauflagen“, also mit negativem Testergebnis.

Corona im Kreis Soest: Schule und Kita

Es bleibt bis auf Weiteres bei Wechselunterricht in den Schulen – Abschlussklassen ausgenommen. Die Schüler werden zweimal wöchentlich getestet. In den Kitas bleibt der eingeschränkte Regelbetrieb ebenfalls bestehen.

Corona im Kreis Soest: Verschärfungen

Die Vorschriften könnten natürlich auch wieder verschärft werden, falls sich viele Menschen infizieren. Sobald die Wocheninzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen im dreistelligen Bereich liegt, greift erneut die Bundesnotbremse.

Weitere Nachrichten zum Coronavirus im Kreis Soest finden Sie im aktuellen Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare