Wem ist ein verdächtiger Audi aufgefallen?

Explosion: Täter sprengen Geldautomat - flüchteten sie in Richtung Warstein?

Gesprengter Geldautomat
+
Symbolfoto

Lippstadt - Von Anwohnern wurde am frühen Samstagmorgen die Polizei zur Woldemei gerufen, wo es im Gebäude einer Bank eine Explosion gegeben hatte. Unbekannte Täter hatten im Vorraum der Filiale einen Geldautomat gesprengt.

Durch die Wucht der Explosion war auch eine Außenscheibe des Gebäudes beschädigt worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen und die Spurensicherung übernommen. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei den Tätern um mindestens zwei Personen. 

Kurz nach der Tat wurde auf der B55 ein Audi A7 mit überhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Warstein-Belecke gesehen, erklärte die Polizei am Samstag. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder zu einem Audi A7 geben können, sich unter der Telefonnummer 02941/91000 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare