Finja Damrosch beste Vorleserin

+
Finja Damrosch (rechts) hat den Wettbewerb gewonnen.

Soest - Es kann nur Eine(n) geben: Die beste Vorleserin in der Region Soest West heißt Finja Damrosch. Die Schülerin des städtische Archigymnasiums in Soest ließ am späten Donnerstagmachmittag ihre zehn Mitstreiter im Regionalentscheid hinter sich und ist nun eine Runde weiter im 58. Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels.

In der Overberg-Hauptschule in Werl hatten die Jungen und Mädchen aus den 6. Klassen ihr Bestes gegeben und ihre Lesekompetenz bewiesen.

Finja Damrosch aus Soest überzeugte die Jury; sie hat aus dem Buch „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“ vorgelesen. Anerkennung gab’s aber auch für alle anderen Vorleser, die somit auf dem zweiten Platz landeten und mit einer Teilnahmeurkunde belohnt wurden.

An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.000 Schüler der sechsten Klassen. Mit rund 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb Deutschlands größter Lesewettstreit.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare