Fehlerhaftes Abbiegen: Sechs Personen in Erwitte verletzt

+
Symbolbild

[Update, 16.10 Uhr] Soest - Bei einem Verkehrsunfall in Erwitte sind am Samstagmittag sechs Personen verletzt worden, davon vier schwer. 

Wie die Kreispolizei mitteilte, befuhr ein 29--jähriger Mann aus Soest mit seinem Pkw in Erwitte den Hellweg (B1) in Richtung Geseke. An der Kreuzung zum Sauerländer Weg ordnete er sich zuerst nach links zur Fahrbahnmitte ein. 

Ein 70-jähriger Fahrer aus Erwitte, der mit seinem Pkw hinter dem Soester herfuhr, wollte rechts an dem Pkw des 29-Jährigen vorbeifahren. Er nutzte hierzu den rechten Seitenstreifen. Als der 70-Jährige sich neben dem Pkw des Soesters befand, zog dieser nach rechts, um nach rechts in den Sauerländer Weg abzubiegen. Es kam zu einer Kollision beider Fahrzeuge. 

Der Pkw des Erwitters wurde hierdurch gegen die Leitplanke gedrückt. Der 29-jährige Soester wurde schwer verletzt. In seinem Pkw befand sich noch ein 32-jähriger Beifahrer, der leicht verletzt wurde. Der Wagen des Erwitters war mit vier Personen besetzt. Ein 36-jähriger Mann, der leicht verletzt, eine 43-jährige Frau, die schwer verletzt wurde und eine 16-jährige Frau, die schwer verletzt wurde. 

Alle sechs verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und auf Krankenhäuser in Lippstadt, Erwitte und Soest verteilt. 

Die Straße Hellweg (B1) war während der Unfallaufnahme gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare