Gleiche Scheinnummer und aufgedrucktes Wasserzeichen

"Falsche Fuffziger" im Umlauf: So erkennen Sie die gefälschten Scheine

+
An diesen Merkmalen können die "falschen Fuffziger" laut Polizei schnell erkannt werden.

Lippstadt - Gleich 14 Fälle von "falschen Fuffzigern" gab es in den vergangenen Wochen im Bereich Lippstadt. Die Polizei bittet daher um erhöhte Wachsamkeit und gibt Tipps, die gefälschte 50-Euro-Scheine erkannt werden können.

"Die falschen Scheine fallen bei der Prüfung mit einem Teststift oder einem elektronischen Gerät sofort auf", heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Aber auch ohne Hilfsmittel könne man die Fälschungen schnell erkennen:

  • Die Scheinnummer ist bei allen gleich: E01181075475.
  • Das Wasserzeichen ist aufgedruckt und somit dunkel. Man kann es auch sehen wenn der Schein auf dem Tisch liegt. Dies ist sonst nicht möglich.
  • Die Farbe ist nicht wasserfest. Sie verläuft bei Kontakt mit Flüssigkeiten.

Vor allem Gewerbetreibende sollten der Polizei zufolge bei der Annahme von Fünfzigern diese Merkmale beachten. Wer einen solchen Schein feststellt, sollte sofort über die 110 die Polizei verständigen. "Die Kollegen des zuständigen Kommissariats würden sich gern mit den Leuten unterhalten, die diese Fälschungen in Verkehr bringen", so die Polizei abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare