Fahrbahnübergang wird repariert

Einschränkungen auf der A46 Richtung Werl - Auffahrt wird gesperrt 

+
Symbolfoto

Neheim. An der A46-Anschlussstelle Neheim-Süd kommt es ab Montag (18. Februar) zu Einschränkungen für Autofahrer. Weil dort ein Fahrbahnübergang repariert wird, wird eine Auffahrt an vier Tagen gesperrt.

Wie Straßen.NRW mitteilt, bezieht sich die Sperrung auf die Auffahrt in Richtung Werl. Von Montag (18. Februar) bis Donnerstag (21. Februar) ist jeweils in der Zeit von 9 bis 16 Uhr keine Auffahrt möglich. 

Gleichzeitig steht dem Verkehr auf der A46 laut Mitteilung des Landesbetriebs nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Neheim. 

"Die Autobahnniederlassung Hamm führt bis Donnerstag Reparaturarbeiten an dem Fahrbahnübergang der Brücke Stembergstraße durch. Fahrbahnübergänge gleichen die Längenänderungen aus, denen eine Brücke bei warmen oder kalten Temperaturen ausgesetzt ist", teilt Straßen.NRW mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare