Kreisschützenbund Soest im Sauerländer Schützenbund / Fotostrecke im Artikel

Dirk Veltin avanciert zum Kreiskönig - und freut sich schon aufs Bundesschützenfest

+
Dirk Veltin aus Ostinghausen jubelt: Er ist neuer Kreiskönig der Kreisgruppe Soest im Sauerländer Schützenbund.

Echtrop - Dirk Veltin von der Schützenbruderschaft St. Christophorus Ostinghausen ist neuer Kreiskönig des Kreisschützenbundes Soest im Sauerländer Schützenbund. Seine Frau Sabine kommt mit auf den Thron. Den Kreiskönigstitel bei den Jungschützen holte sich zuvor Nicolas Franke vom Schützenverein St. Michael aus Völlinghausen. Mit ihm zusammen regiert seine Frau Alina.

15 Könige und eine Königin aus 18 Mitgliedsvereinen und Bruderschaften gingen am Samstagnachmittag bei den Gastgebern von St. Lucia Echtrop zum Kreiskönigsschießen unter die Vogelstange, der Musikverein aus Herdringen und das Feuerwehrtambourkorps aus Brüllingsen umrahmten den Wettstreit musikalisch. 

Acht Durchgänge hielt der Holzadler und es sah ganz danach aus, als hielte er noch einmal so lange. Dann aber ging es zügig. 

Erst fiel die linke Schwinge, dann setzte Christian Fischer aus Brüllingsen einen sauberen Schuss auf die Schraube. Dirk Veltin legte munter nach und durfte stolz die Arme in die Höhe recken: Der Rest vom Adler fiel ihm vor die Füße.

Soester Kreiskönigsschießen in Echtrop

Schon nächste Woche steht für die Kreiskönige der nächste Wettbewerb an: In Medebach ist 24. Bundesschützenfest, Infos dazu gibt es im Netz hier.

Einen weiteren Termin hatten sich die Jungschützen aus Delecke, Drüggelte und Westrich schon augenfällig an den Hut gepappt: Die muntere Truppe feiert nächstes Jahr Zehnjähriges und macht daraus ein "Kaiser-Jungschützenfest".

Nach dem Schießen in Echtrop ging's nahtlos über in den Feier-Abend: "Möhneblech" spielten dafür auf – die junge Combo bilden Raphael Moers, Christoph Wunsch, Tim Moers und Hannes Leifert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare