Aus dem Auto heraus

Handtasche von Karl Lagerfeld im Kreis Soest gestohlen

Eine Designerhandtasche von Lagerfeld hat Autoknacker angelockt.
+
Eine Designerhandtasche von Lagerfeld hat Autoknacker angelockt. (Symbolbild

Was einem lieb und teuer ist, sollte man besser nicht im Auto liegen lassen. Das mussten jetzt wieder Menschen im Kreis Soest schmerzlich erfahren.

Kreis Soest - Wieder haben Autoknacker im Kreis Soest zugeschlagen und wieder wird die Polizei nicht müde zu warnen: "das Auto ist kein Safe."

Diesmal waren  die Tatorte der Bruchbäumer Weg und die Brüderstraße in Lippstadt. Die Tatzeit: die Nacht von Sonntag auf Montag. Im ersten Fall für die Täter besonders einladend: auf dem Beifahrersitz des Autos lag eine Geldbörse. Die hat jetzt der unbekannte Täter, nachdem er die Seitenscheibe des Autos eingeschlagen hatte um an die Beute zu kommen.

Im zweiten Fall war es eine schwarze Damenhandtasche von "Karl Lagerfeld", die ebenfalls vom Beifahrersitz eines Autos aus den Täter lockte. Auch hier wurde einfach die Scheibe eingeschlagen.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die möglicherweise im fraglichen Zeitraum etwas beobachtet haben und Hinweise geben können. Telefon: 02941/91000

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare