Aktuelle Lage im Kreis Soest

Corona-Update am Mittwoch: 10 neue Fälle - wieder eine Schule betroffen - Inzidenz steigt

Das Lernangebot soll im Zusammenspiel mit den Offenen Ganztagsgrundschulen durchgeführt werden. Die Sommer-VHS umfasst 22 Kurse in vier Ferienwochen.
+
Es gibt wieder mehr Corona-Neuinfektionen im Kreis Soest. Betroffen ist auch wieder eine Schule (Symbolbild).

Zehn neue Fälle an einem Mittwoch, sechs davon in Werl. Die Stadt im Kreis Soest kommt nicht zur Ruhe, hat mittlerweile eine 7-Tage-Inzidenz von 84,5. Wegen der vielen neuen Fälle steigt aber auch kreisweit die Inzidenz wieder.

Kreis Soest - Dem Kreisgesundheitsamt wurden 10 neue Corona-Fälle in folgenden Kommunen gemeldet: Lippetal (1), Lippstadt (2), Welver (1) und Werl (6). Vor eine Woche wurden lediglich 3 neue Fälle gemeldet. Ein positiver Fall in einer Schule in Werl führte zu Quarantäne für die betroffene Klasse und die betroffene OGS-Gruppe.

Die Zahl der bestätigten Fälle im Kreisgebiet beträgt damit, Stand 30. Juni 2021, 14 Uhr, 8.754 (letzter Wert: 8.744). Als genesen gelten 8.498 Menschen (letzter Wert: 8.491). 68 sind aktuell infiziert (letzter Wert: 65).

Sechs Personen müssen derzeit stationär behandelt werden, davon zwei auf der Intensivstation. 188 Personen sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Für die inzidenzabhängigen Maßnahmen der NRW-Coronaschutzverordnung sind die Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) maßgeblich.

Für Mittwoch, 30. Juni, meldet das RKI den Wert von 12,3. Nach den Berechnungen des Kreisgesundheitsamts, denen unter anderem ein anderer Stichzeitpunkt zugrunde liegt, liegt dieser Wert derzeit bei 13,3 (letzter Wert: 10,9).

Die Zahlen für die einzelnen Städte und Gemeinden im Überblick (in Klammern der letzte Wert):

  • Anröchte: 3 aktuell Infizierte (3), 250 Genesene (250), 4 Todesfälle; Fälle insgesamt: 257 (257); 7-Tage-Inzidenz: 9,8 (19,5)
  • Bad Sassendorf: 0 aktuell Infizierte (0), 256 Genesene (256), 7 Todesfälle; Fälle insgesamt: 263 (263); 7-Tage-Inzidenz: 0 (0)
  • Ense: 2 aktuell Infizierte (2), 314 Genesene (314), 7 Todesfälle; Fälle insgesamt: 323 (323); 7-Tage-Inzidenz: 16,4 (16,4)
  • Erwitte: 0 aktuell Infizierte (0), 460 Genesene (460), 16 Todesfälle; Fälle insgesamt: 476 (476); 7-Tage-Inzidenz: 0 (0)
  • Geseke: 4 aktuell Infizierte (5), 681 Genesene (680), 10 Todesfälle; Fälle insgesamt: 695 (695); 7-Tage-Inzidenz: 4,7 (4,7)
  • Lippetal: 1 aktuell Infizierte (0), 288 Genesene (288), 1 Todesfall; Fälle insgesamt: 290 (289); 7-Tage-Inzidenz: 8,4 (0)
  • Lippstadt: 8 aktuell Infizierte (7), 2.385 Genesene (2.384), 53 Todesfälle; Fälle insgesamt: 2.446 (2.444); 7-Tage-Inzidenz: 8,8 (5,9)
  • Möhnesee: 0 aktuell Infizierte (0), 242 Genesene (242), 5 Todesfälle; Fälle insgesamt: 247 (247); 7-Tage-Inzidenz: 0 (0)
  • Rüthen: 0 aktuell Infizierte (0), 237 Genesene (237), 4 Todesfälle; Fälle insgesamt: 241 (241); 7-Tage-Inzidenz: 0 (0)
  • Soest: 3 aktuell Infizierte (3), 1.171 Genesene (1.171), 13 Todesfälle; Fälle insgesamt: 1.187 (1.187); 7-Tage-Inzidenz: 2,1 (2,1)
  • Warstein: 0 aktuell Infizierte (1), 507 Genesene (506), 10 Todesfälle; Fälle insgesamt: 517 (517); 7-Tage-Inzidenz: 0 (0)
  • Welver: 1 aktuell Infizierte (0), 247 Genesene (247), 5 Todesfälle; Fälle insgesamt: 253 (252); 7-Tage-Inzidenz: 8,5 (0)
  • Werl: 43 aktuell Infizierte (41), 1.126 Genesene (1.122), 50 Todesfälle; Fälle insgesamt: 1.219 (1.213); 7-Tage-Inzidenz: 84,5 (68,3)
  • Wickede: 3 aktuell Infizierte (3), 334 Genesene (334), 3 Todesfälle; Fälle insgesamt: 340 (340); 7-Tage-Inzidenz: 7,9 (15,8)

Insgesamt wurden am Dienstag im Kreis Soest mehr als 3.000 Impfungen gegeben. Das geht aus den jetzt veröffentlichten Daten der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor. 56,5 Prozent der Bevölkerung sind inzwischen erstgeimpft, den vollständigen Schutz haben mittlerweile 40,6 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare