Aktuelle Lage

Corona-Update Kreis Soest am Freitag: Nur zwei Neuinfektionen - Inzidenz sinkt

Informationen über die Impfung werden im Impfpass eingetragen. Menschen ab 60 Jahren können ab heute in Nordrhein-Westfalen einen Termin zur Impfung mit dem Wirkstoff von Astrazeneca vereinbaren. Die ersten Über-60-Jährigen wurden sogar schon heute geimpft.
+
Immer mehr Menschen im Kreis Soest sind geimpft.

Deutlich weniger Neuinfektionen als vor einer Woche. Die Inzidenz im Kreis Soest sinkt deutlich. Hier das Update mit den aktuellen Daten aus dem Gesundheitsamt vom Freitag, 2. Juli:

Kreis Soest - Dem Kreisgesundheitsamt wurden 2 neue Corona-Fälle in folgenden Kommunen gemeldet: Geseke (1) und Werl (1). Vor einer Woche meldete das Gesundheitsamt am Freitag 10 Neuinfektionen.

Die Zahl der bestätigten Fälle im Kreisgebiet beträgt damit, Stand 2. Juli, 14 Uhr, 8.761 (letzter Wert: 8.759). Als genesen gelten 8.512 Menschen (letzter Wert: 8.505). 61 sind aktuell infiziert (letzter Wert: 66). Vier Personen müssen derzeit stationär behandelt werden, davon eine Person auf der Intensivstation. 188 Personen sind im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Für die inzidenzabhängigen Maßnahmen der NRW-Coronaschutzverordnung sind die Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) maßgeblich. Für heute meldet das RKI den Wert von 14,9. Nach den Berechnungen des Kreisgesundheitsamts, denen unter anderem ein anderer Stichzeitpunkt zugrunde liegt, liegt dieser Wert derzeit bei 10,9 (letzter Wert: 13,6).

Die Zahlen für die einzelnen Städte und Gemeinden im Überblick (in Klammern der letzte Wert):

  • Anröchte: 2 aktuell Infizierte (2), 251 Genesene (251), 4 Todesfälle; Fälle insgesamt: 257 (257); 7-Tage-Inzidenz: 9,8 (9,8)
  • Bad Sassendorf: 0 aktuell Infizierte (0), 256 Genesene (256), 7 Todesfälle; Fälle insgesamt: 263 (263); 7-Tage-Inzidenz: 0 (0)
  • Ense: 2 aktuell Infizierte (2), 314 Genesene (314), 7 Todesfälle; Fälle insgesamt: 323 (323); 7-Tage-Inzidenz: 8,2 (8,2)
  • Erwitte: 0 aktuell Infizierte (0), 460 Genesene (460), 16 Todesfälle; Fälle insgesamt: 476 (476); 7-Tage-Inzidenz: 0 (0)
  • Geseke: 3 aktuell Infizierte (2), 683 Genesene (683), 10 Todesfälle; Fälle insgesamt: 696 (695); 7-Tage-Inzidenz: 9,3 (4,7)
  • Lippetal: 1 aktuell Infizierte (1), 288 Genesene (288), 1 Todesfall; Fälle insgesamt: 290 (290); 7-Tage-Inzidenz: 8,4 (8,4)
  • Lippstadt: 7 aktuell Infizierte (8), 2.386 Genesene (2.385), 53 Todesfälle; Fälle insgesamt: 2.446 (2.446); 7-Tage-Inzidenz: 5,9 (8,8)
  • Möhnesee: 0 aktuell Infizierte (0), 242 Genesene (242), 5 Todesfälle; Fälle insgesamt: 247 (247); 7-Tage-Inzidenz: 0 (0)
  • Rüthen: 0 aktuell Infizierte (0), 237 Genesene (237), 4 Todesfälle; Fälle insgesamt: 241 (241); 7-Tage-Inzidenz: 0 (0)
  • Soest: 4 aktuell Infizierte (4), 1.171 Genesene (1.171), 13 Todesfälle; Fälle insgesamt: 1.188 (1.188); 7-Tage-Inzidenz: 2,1 (4,2)
  • Warstein: 0 aktuell Infizierte (0), 507 Genesene (507), 10 Todesfälle; Fälle insgesamt: 517 (517); 7-Tage-Inzidenz: 0 (0)
  • Welver: 1 aktuell Infizierte (1), 247 Genesene (247), 5 Todesfälle; Fälle insgesamt: 253 (253); 7-Tage-Inzidenz: 8,5 (8,5)
  • Werl: 38 aktuell Infizierte (43), 1.136 Genesene (1.130), 50 Todesfälle; Fälle insgesamt: 1.224 (1.223); 7-Tage-Inzidenz: 71,5 (87,8)
  • Wickede: 3 aktuell Infizierte (3), 334 Genesene (334), 3 Todesfälle; Fälle insgesamt: 340 (340); 7-Tage-Inzidenz: 0 (7,9)

Die Impfquote steigt kräftig weiter. Insgesamt wurden am Donnerstag im Kreis Soest 3.685 Impfungen gegeben. Das geht aus den jetzt veröffentlichten Daten der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor. 57,7 Prozent (Vortag: 57,1) der Bevölkerung sind inzwischen erstgeimpft, den vollständigen Schutz haben mittlerweile 42 Prozent (Vortag: 41,4).  Alle Infos zu Corona-Pandemie im Kreis Soest gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare