1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Kreis und Region

Corona im Kreis Soest: Wo Schnelltests über Ostern möglich sind

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ludger Tenberge, Holger Strumann

Kommentare

Coronavirus Deutschland: Die Corona-Neuinfektionen nehmen weiter zu - ausgerechnet vor Ostern.
Die Corona-Neuinfektionen nehmen weiter zu - ausgerechnet vor Ostern. © Christoph Soeder/dpa

[Update] Das lange Wochenende steht an. Die (meisten) Betriebe, Verwaltungen und Läden fahren runter. Eine Branche aber macht unentwegt durch über die Feiertage: Die Corona-Tester. Die Profi-Testzentren sowie einzelne Apotheken haben sogar noch Sonderschichten draufgepackt. Wir liefern den Überblick.

Soest - Das Testen ist so richtig in Schwung gekommen. Das bestätigen alle, die mit den Stäbchen für Nase und Rachen hantieren. „Wir haben nach und nach unsere Kapazitäten gesteigert“, schildert Ralf Wischnewski, der in Soest und in der Region das größte Untersuchungsnetz geknüpft hat und in Soest, Welver, Möhnesee und Warstein ganze Testzentren betreibt. Seine Firma hat inzwischen 35 Mitarbeiter.

Aber auch bei Karsten Hufnagel, der in Soest den alten „Essanelle“-Friseurladen zur Teststation hergerichtet hat, kommen im Fünf-Minuten-Takt die Leute rein, die es in Sachen Infektion genau wissen wollen. Verhalten sei es vor Wochen losgegangen, „doch jetzt haben wir absolut Fahrt aufgenommen“.

Ohne Termin geht in Apotheke nichts

Als wir vergangene Woche noch berichteten, wie unkompliziert man sich im Netz einen Termin reservieren kann und binnen fünf Minuten im „Friseurladen“ alles erledigt, rennen sie dem Apotheker die Bude ein. Jetzt vor Ostern ist er nahezu ausgebucht.

Die Tests hier laufen nur nach Voranmeldung. Wer einfach auf gut Glück so reinschneit, muss gleich wieder umdrehen. „Dazwischen schieben können wir niemanden mehr“, heißt es im Test-Laden in der Brüderstraße. Bis Ostern dürften 2000 Menschen allein hier abgestrichen worden sein. 1,5 Prozent der Tests fielen positiv aus, die Kandidaten tragen also aller Wahrscheinlichkeit nach das Virus in sich. Die absolute Gewissheit bietet bekanntlich erst der danach fällige Labortest.

Das beginnende Osterwochenende dürfte in Sachen Testen kapazitätsmäßig die erste große Bewährungsprobe bedeuten. Denn trotz aller guten Ratschläge und Vorschriften werden sich die Menschen hier und da mit Familie oder Freunden begegnen; viele haben verabredet, das nicht leichtsinnig zu tun, sondern sich mindestens mit einem Schnelltest vorab zu vergewissern, kein unnötiges Risiko einzugehen.

132 positive Ergebnisse bei 22 320 Tests

Mehr Tests, mehr Infizierte? Das hört man in diesen Tagen immer häufiger. Der Kreis Soest kann zu dieser These jetzt auch Zahlen und Fakten beisteuern: Seit dem 8. März wurden an 122 vom Gesundheitsamt beauftragten Stationen insgesamt 22 320 Schnelltests durchgeführt (Stand Montag). Dabei wurden 132 Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt. Nur 0,59 Prozent der Ergebnisse waren also positiv.

In die Statistik fließen die Infektionen erst ein, wenn der nachfolgende PCR-Test ebenfalls positiv ausfällt. Zusätzlich zu den 122 Teststellen liegen dem Gesundheitsamt weitere sechs Anträge zur Prüfung vor. Außerdem wollen voraussichtlich vier private Anbieter – drei befinden sich noch in der Prüfung – mit mindestens sieben Teams auch mobile Testungen vornehmen, sodass auch kleine Ortsteile flexibel versorgt werden können.

Gerade für die Kurzentschlossenen haben die Testzentren, aber auch die Apotheker fürs Wochenende noch eine Schüppe draufgepackt und die Stundenzahl erweitert. Wischnewski spürt sogar noch Luft nach oben: Vom Material her, das man in rauen Mengen geordert und eingelagert habe, „könnten wir das Doppelte machen“. An allen Feiertagen – egal ob Karfreitag oder Ostersonntag – läuft der Betrieb also weiter. Die meisten Apotheken haben zumindest am Samstag das Testen auf dem Dienstplan stehen.

Arztpraxen geschlossen

Bei den Hausärzten, die sich mittlerweile in großer Zahl ebenfalls in der langen Tester-Reihe aufgestellt haben, herrscht freilich von Donnerstag bis Montag weitestgehend Ruhe. Wir haben stichprobenartig in einigen Praxen angerufen und niemanden gefunden, der ab Donnerstagabend zur Stelle wäre.

So gesehen ist die Auflistung der Teststationen auch nur bedingt zuverlässig. Dort sind nämlich alle an den Corona-Tests beteiligten Hausarzt-Praxen gelistet. Dass einige diese Woche sogar wegen der Ferien ganz geschlossen haben, ist hier nicht zu erfahren. Beim Kreis heißt es auf Nachfrage nur dazu: „Abmelden müssen sich die Praxen bei uns nicht.“

Tipps für Tests an den Feiertagen

Für alle die, die jetzt noch vor Ostern oder über die Feiertage einen Schnelltest haben wollen, haben wir diese Tipps:

Die Testzentren der Firma EHS in Soest, Möhnesee, Welver und Warstein haben einheitliche Öffnungszeiten: Gründonnerstag und Karfreitag 16 bis 20 Uhr, Samstag 9 bis 18 Uhr, Ostersonntag 9 bis 18 Uhr, Ostermontag 16 bis 20 Uhr. Termine buchbar im Netz unter ostern.ehs-management.nrw oder telefonisch unter 02947 / 2999860.

In Soest testen zudem die Apotheke am Brüdertor und die Engel-Apotheke am Markt. Sie haben in den kommenden Tagen nur noch wenige freie Plätze. Die Apotheker bieten über die Plattform www.testen-in-nrw.de die beste Übersicht, wo im ganzen Land in den Apotheken überhaupt noch was geht und wo nicht. Einfach den Ort anklicken, die freien Kapazitäten einsehen und sich am besten gleich online einen Termin sichern.

In Möhnesee will auch das Senioren- und Pflegeheim Müller in Günne über die Feiertage testen: Freitag von 10 bis 13 Uhr, Samstag, von10 bis 15 Uhr, Sonntag 10 bis 13 Uhr (nach Bedarf auch länger). Hier läuft es ohne Voranmeldung. Der Termin für Ostermontag steht noch nicht fest; telefonische Nachfrage ist möglich: 02924 / 810-0.

In Bad Sassendorf gibt es an den Osterfeiertagen von 11 bis 16 Uhr die Möglichkeit, einen Corona-Schnelltest zu absolvieren, zumindest sofern noch Termine frei sind. Viele Zeiten sind bereits ausgebucht. Das Testzentrum im Seniorenheim Sonneneck in der Gartenstraße ist auch Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag geöffnet. Termine können online gebucht werden. Außerdem können Termine montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr unter Telefon 02921/321419-0 oder -5 vereinbart werden.

In Lippetal öffnet am Donnerstag ein neues Testzentrum in der Alten Ziegelei (Oestinghauser Straße 14). Infos gibt es dann womöglich im Netz unter covid19-testzentrum.com. Die Brücken-Apotheke in Lippborg testet am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag.

In Welver bietet nur das Testzentrum in der Scheidinger Schützenhalle den Service an. Termine stehen oben.

Auch interessant

Kommentare