Corona-Isolation

Neues Angebot soll Quarantäne-Ende im Kreis Soest erleichtern

Ein Corona-Schnelltest.
+
Das Testergebnis muss von einer anerkannten Stelle kommen.

[Update] Das Ende der Corona-Quarantäne soll im Kreis Soest einfacher werden. Dazu hat die Kreisverwaltung jetzt ein neues Online-Angebot geschaffen.

Kreis Soest - Positiv getestete Personen und deren Kontaktpersonen müssen sich gemäß der Quarantäne-Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen für 14 Tage in Quarantäne begeben.

Die Quarantäne endet erst mit dem Nachweis eines anerkannten negativen Testergebnisses beim Gesundheitsamt, wobei der Test frühestens am letzten Tag der Quarantäne vorgenommen werden darf.

Quarantäne im Kreis Soest: Meldung per Online-Formular

Die Meldung des Testergebnisses kann jetzt per Online-Formular erfolgen. Dabei ist nach der Eingabe der Kontaktdaten nur noch das von einem Arzt oder einem anerkannten Schnelltestzentrum ausgestellte Dokument einzufügen.

Bislang sei die Übermittlung des Testergebnisses nach telefonischem Kontakt hauptsächlich per Mail erfolgt, teilweise aber auch auf postalischem Wege.

Anerkannt werden begleitet durchgeführte Schnelltests von Ärzten, anerkannten Schnelltestzentren und offizielle Laborergebnisse von PCR-Testungen. Wichtig ist, dass die Testung immer am 14. und damit letzten Tag der Quarantäne durchgeführt wurde.

Quarantäne im Kreis Soest: Ergebnis muss aktuell sein

Ergebnisse von Testungen, die zu früheren Zeitpunkten durchgeführt wurden, sind für eine Entisolierung nicht zulässig, heißt es in einer Mitteilung aus dem Kreishaus.

Sobald das Online-Formular ausgefüllt und verschickt wurde, geht die Meldung direkt zum Kreisgesundheitsamt. Damit ist die Entisolierung erfolgt und die Quarantäne gilt am Folgetag als aufgehoben. Das Gesundheitsamt meldet sich nur, wenn der erbrachte Nachweis nicht korrekt war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare