News im Ticker

Corona im Kreis Soest: Inzidenz steigt weiter - die Lage am Montag

Wie entwickelt sich die Inzidenz im Kreis Soest? Wie hoch sind die Corona-Zahlen heute? Alle Entwicklungen zur Pandemie und zu Impfungen bei uns im Live-Ticker.

+++ Dieser Ticker wird nicht mehr aktualisiert. Aktuelle Nachrichten zu Corona-Lage im Kreis Soest gibt es hier +++

Update von Montag, 30. August, 11.23 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest steigt weiter. Nach Angaben des RKI liegt der Wert am Montag bei 77,7. Das ist der fünftniedrigste Wert in NRW.

Update von Sonntag, 29. August, 8 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest liegt am Sonntagmorgen nach den Angaben des RKI bei 74,7. und damit noch einmal deutlich höher als am Samstag (69,1). Der Wert ist der viertniedrigste in NRW, neben dem Rhein-Erft-Kreis (57,3) und dem Kreis Kleve (60,6) steht nun auch Münster (66,1) wieder besser da als der Kreis Soest. Die Landesinzidenz wird am Sonntagmorgen mit 125,3 angegeben.

Update von Samstag, 28. August, 8.37 Uhr: Auch im Kreis Soest steigen die Infektionszahlen weiter an. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut am Samstag bei 69,1. Damit hat der Kreis Soest nicht mehr die niedrigste Inzidenz in NRW, liegt aber noch immer weit unten in der Liste. Nur der Kreis Kleve (57,4) und der Rhein-Erft-Kreis (57,3) verzeichnen noch niedrigere Werte. Der Kreis Soest selbst, dessen Berechnungen unter anderem ein anderer Stichzeitpunkt zugrunde liegt, hatte sogar schon am Freitag eine Inzidenz von 72,9 gemeldet. NRW-weit liegt der Wert aktuell bei 124,3.

Corona im Kreis Soest: Niedrigste Inzidenz in NRW - die Lage am Freitag

Update vom Freitag, 27. August, 10.54 Uhr: Das RKI gibt am Freitag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 59,1 für den Kreis Soest an. Das ist nach wie vor der niedrigste Wert in ganz NRW.

Update vom Donnerstag, 26. August, 10.57 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest liegt am Donnerstag nach Angaben des RKI bei 56,8.

Update vom Mittwoch, 25. August, 9.20 Uhr: Der Kreis Soest hat am Mittwoch mit einem Wert von 54,3 die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz in ganz NRW.

Update vom Mittwoch, 25. August, 9.11 Uhr: Die in dieser Woche laufende Aktion des Impfbusses, der vor den Berufskollegs hält, bewertet der Kreis in einer ersten Bilanz als „sehr zufriedenstellend“. Bei der ersten Station am Börde-Berufskolleg ließen sich am Montag innerhalb von zwei Stunden 54 Personen impfen, sagte Kreis-Sprecher Wilhelm Müschenborn. Zudem hätten sich dort viele Interessierte informiert und Unterlagen mitgenommen.

Ein mobiles Team des Impfzentrums kommt an diesem Donnerstag, 26. August, von 14 bis 19 Uhr in die Werler Stadthalle. Alle Bürger ab 16 Jahren sind dazu eingeladen, sich immunisieren zu lassen. „Bei den letzten beiden mobilen Impfaktionen in Lippstadt haben sich über 400 Menschen impfen lassen. Wir hoffen, mit unserer nächsten Aktion in Werl können wir wieder viele Menschen erreichen“, erklärt Mirko Hein von der Geschäftsstelle des Impfzentrums.

Update vom Dienstag, 24. August, 11.28 Uhr: Der Blick auf die aktuelle Impfquote zeigt: Mehr als 200.000 und damit zwei Drittel der Bevölkerung sind mittlerweile erstgeimpft. Den vollständigen Schutz haben inzwischen 61,7 Prozent der Menschen im Kreis Soest.

Das geht aus den Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Montag, 23. August, eingeflossen sind. Die Daten im Einzelnen:

Erste von zwei ImpfdosenVollständig geimpft
Impfzentrum und mobile Teams98.01092.700
Hausärzte95.21885.998
Kliniken7.6937.634
Gesamt200.921186.332

Update vom Dienstag, 24. August, 9.50 Uhr: Laut RKI ist die Sieben-Tage-Inzidenz wieder leicht gestiegen und liegt jetzt bei 55,7.

Update vom Montag, 23. August, 14.34 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest liegt am Montag laut RKI bei 53,7.

Update vom Sonntag, 22. August, 8.10 Uhr: Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest am Sonntag (22. August) etwas gesunken, und zwar von 54,3 am Samstag, 21. August, auf 53,0 am Sonntag. In Nordrhein-Westfalen liegt sie demnach am Sonntag bei 99,2 (91,8 am Samstag). Zum Vergleich: Für den Hochsauerlandkreis vermeldet das RKI eine 7-Tage-Inzidenz am Sonntag von 67,8, für den Kreis Unna von 72,2.

Update von Samstag, 21. August, 9.17 Uhr: Nach Angaben des RKI ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Soest am Samstag im Vergleich zum Vortag gestiegen. Sie liegt jetzt bei 54,3 (am Freitag 50,4). Auf Landesebene liegt die Inzidenz bei 91,8 (+8,4).

Update vom Freitag, 20. August, 9.43 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest steigt sprunghaft an. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) liegt sie am Freitag (20. August) bei 50,4. Am Vortrag lag der Wert bei 41,8. Die Inzidenz im Kreis Unna liegt bei 53,9, im Hochsauerlandkreis bei 46,6.

Update vom Donnerstag, 19. August, 9.38 Uhr: Laut RKI ist die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest zu Donnerstag deutlich gestiegen und liegt jetzt bei 41,8. Allerdings haben nur fünf Kreise und kreisfreie Städte in ganz NRW einen niedrigeren Wert.

Update vom Mittwoch, 18. August, 11.41 Uhr: Es gibt einen bestätigten Corona-Fall unter den Kindern in der Ferienbetreuung der Johannes-Grundschule. Die Einschulung der neuen Klassen soll am Donnerstag aber wie geplant stattfinden. Die Schüler, für die das Gesundheitsamt eine Quarantäne angeordnet hat, werden erst später zum Unterricht dazustoßen und dann auch von der Schule nachträglich begrüßt. Das erklärte Schulleiter Bernd Ellersiek am Dienstag.

Update vom Mittwoch, 18. August, 11.40 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest kratzt an der 35er-Marke. Nach RKI-Angaben liegt der Wert am Mittwoch bei 34,1. Das ist wieder die viertniedrigste Inzidenz in NRW.

Update vom Dienstag, 17. August, 9.23 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest steigt weiter. Nach RKI-Angaben liegt der Wert inzwischen bei 30,2. Das ist immerhin noch die sechstniedrigste Inzidenz in NRW.

Update vom Montag, 16. August, 15.33 Uhr: Riesiger Andrang am Montag im Soester Impfzentrum: Vor allem wegen der neuen Öffnungszeiten drubbelte es sich am Nachmittag vor dem Eingang. Zwischenzeitlich bildeten sich sogar lange Schlangen, der Parkplatz war voll. Kreis-Sprecher Wilhelm Müschenborn erklärte, dass allein 339 Termine vereinbart worden sind, rund 50 Impfwillige ohne Termin hätten zudem kurz vor der Öffnung vor der Tür gewartet.

Vor dem Impfzentrum in Soest bildete sich am Montagnachmittag eine lange Schlange.

Update vom Montag, 16. August, 15.01 Uhr: Es gibt 40 neue Corona-Fälle. Den Lagebericht aus dem Kreishaus gibt´s hier.

Update vom Montag, 16. August, 11 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest ist von Sonntag auf Montag laut RKI um zwei auf jetzt 28,8 gestiegen. Das ist immer noch der viertniedrigste Wert in NRW.

Update vom Sonntag, 15. August, 10.33 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nach den Angaben des RKI am Sonntag nicht weiter gestiegen und liegt wie am Samstag bei 26,8. Einen deutlichen Sprung macht die Landesinzidenz auf nun 54,4.

Update von Samstag, 14. August, 12.38 Uhr: Nach Angaben des RKI ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Soest am Samstag im Vergleich zum Vortag leicht gestiegen. Sie liegt jetzt bei 26,8 (am Freitag 25,2). Auf Landesebene liegt die Inzidenz bei 50,7 (+5,2).

Update vom Freitag, 13. August, 9.57 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest ist laut RKI leicht gestiegen und liegt jetzt bei 25,2.

Update vom Donnerstag, 12. August, 14.48 Uhr: Das Impfzentrum hat die nächsten Zeitfenster für Impfungen von 12- bis 15-Jährigen bekannt gegeben. Kinder und Jugendliche können sich am Dienstag (17. August), Mittwoch (18. August) und Freitag (20. August) jeweils von 14 bis 18 Uhr in Begleitung eines Erziehungsberechtigten immunisieren lassen.

Kurzentschlossene können auch noch am Freitag und Samstag, 13. und 14. August, jeweils von 14 bis 18 Uhr ins Impfzentrum kommen. In dieser Zeit stellt die KVWL einen Kinderarzt zur Verfügung, der sich um die vorgeschriebene Impfaufklärung kümmert. 

„Wir hoffen wieder auf viele Kinder und Jugendliche, die sich impfen lassen möchten. Auch junge Menschen können an Covid-19 und Long-Covid erkranken. Geimpfte Kinder müssen zudem zum aktuellen Zeitpunkt nicht in Quarantäne, falls es in der Schulklasse zu einer Corona-Infektion kommt. Geimpfte Kinder sind außerdem von der Testpflicht in der Schule ausgenommen“, erklärt Ricarda Oberreuter von der Geschäftsstelle Impfzentrum. Voraussetzung für eine Impfung ist, dass zwingend beide Sorgeberechtigten den Aufklärungsbogen unterschreiben.

Update vom Donnerstag, 12. August, 14.46 Uhr: Die Inzidenz laut RKI zählt weiterhin zu den vier Niedrigsten in NRW, die Werte, die der Kreis Soest errechnet, steigen hingegen täglich. Das aktuelle Update finden Sie hier.

Corona im Kreis Soest: Impfzentrum mit neuen Öffnungszeiten

Update vom Mittwoch, 11. August, 10.43 Uhr: Das Soester Impfzentrum hat ab Sonntag (15. August) neue Öffnungszeiten. Sonntags bleibt das Impfzentrum ab diesem Tag geschlossen. Ab Montag ist nur noch am Nachmittag ab 14 Uhr geöffnet. Wer zu den nun geschlossenen Zeiten einen Termin hat und noch nicht vom Impfzentrum kontaktiert werden konnte, kann zu einer beliebigen anderen Zeit kommen.

„Die letzten zwei Wochen haben sich im Durchschnitt 700 Menschen am Tag im Impfzentrum impfen lassen. Diese Anzahl schaffen wir in einer Schicht am Nachmittag, an dem wir die größte Nachfrage haben. Parallel konzentrieren wir uns weiter auf mobile Aktionen“, erklärt Ricarda Oberreuter von der Geschäftsstelle des Impfzentrums die neuen Öffnungszeiten. 

Update vom Mittwoch, 11. August, 10.30 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz ist laut RKI von Dienstag auf Mittwoch leicht gesunken und liegt jetzt bei 20,9. Das ist der fünftniedrigste Wert in ganz NRW.

Update vom Dienstag, 10. August, 16.30 Uhr: Es gibt 10 Neuinfektionen im Kreis Soest, de Hälfte davon in Soest. Das Update aus dem Gesundheitsamt.

Update vom Dienstag, 10. August, 12.11 Uhr: Die Impfquote bei der Erstimpfungen steigt auf jetzt 65,1 Prozent (Vortag: 65 Prozent) Vollständig geimpft sind jetzt 58 Prozent (Vortag: 57,6 Prozent) der Bevölkerung.

Das geht aus den Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Montag, 9. August, eingeflossen sind. Seit dem 23. Juli gehen neu gezählte Impfungen durch mobile Teams in die Zahlen der durchgeführten Impfungen in Impfzentren mit ein. Die Daten im Einzelnen:

Erste ImpfdosisVollständig geimpft
Impfzentrum78.975 (+164)73.853 (+873)
Hausärzte93.254 (+168)78.840 (+363)
Mobile Teams16.489 (+0)14.649 (+0)
Kliniken7.693 (+0)7.634 (+0)
Gesamt196.411 *0)174.976 (+1.236)

Update vom Dienstag, 10. August, 11.38 Uhr: Woanders hat man es schon mit Bratwurst und Freibier versucht, im Kreis Soest gibt es jetzt Kino-Gutscheine für frisch Geimpfte. Ein mobiles Team des Impfzentrums kommt am Samstag, 14. August, von 17 bis 20 Uhr ins Lippstädter Kino „Cineplex“. Alle Besucher ab 16 Jahren können dann ihren Kinobesuch mit einer Impfung gegen Covid-19 verbinden.

Der Kinobetreiber schenkt als Bonus jedem Erstimpfling einen Kinogutschein. Impflinge können zwischen den Impfstoffen von Biontech sowie Johnson & Johnson wählen. Biontech wird ab 16 Jahren verimpft, Johnson & Johnson ab 18 Jahren. 
Mitzubringen sind der Personalausweis und, falls vorhanden, ein Impfausweis.

Die bei Biontech benötigte Zweitimpfung wird voraussichtlich im Impfzentrum in Soest stattfinden. Bei Johnson & Johnson ist nur eine Impfung notwendig.  Parallel zu den mobilen Impfaktionen besteht auch weiter die Möglichkeit, sich mit oder ohne Termin direkt im Impfzentrum immunisieren zu lassen. Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren können sich in der Regel immer Mittwoch und Freitag von 14 bis 18.30 Uhr impfen lassen. Die genauen Zeitfenster gibt das Impfzentrum immer einige Tage vorher auf www.kreis-soest.de/impfzentrum und über die lokalen Medien bekannt.

Update vom Dienstag, 10. August, 9.43 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest bleibt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) mit einem Wert von 21,5 exakt auf dem Niveau des Vortages.

Bundesweit steigt die Inzidenz auf jetzt 23,5 (Vortag: 23,1). Das RKI meldet innerhalb von 24 Stunden für Deutschland insgesamt 2.480 Neuinfektionen und 19 Todesfälle mit dem Coronavirus.. In Nordrhein-Westfalen liegt die 7-Tage-Inzidenz jetzt bei 34,9 (Vortag: 34,5). In den Nachbarkommunen des Kreises Soest schwanken die Werte teils erheblich. (in Klammern die Werte des Vortages):

  • Kreis Gütersloh: 43 (43,3)
  • Kreis Paderborn: 35,4 (44,5)
  • Kreis Warendorf: 33,1 (30,2)
  • Hochsauerlandkreis: 32 (33,9)
  • Märkischer Kreis: 30 (27,8)
  • Stadt Hamm: 30 (27,8)
  • Kreis Unna: 17,2 (18,5)

Update vom Montag, 9. August, 16.03 Uhr: Im Kreis Soest gibt es so viele Neuinfektionen wie seit Wochen nicht mehr. Das Update aus dem Gesundheitsamt gibt es hier.

Update vom Montag, 9. August, 13,.55 Uhr: Das Impfzentrum im Kreis Soest hat die nächsten Zeitfenster für Impfungen von 12- bis 15-Jährigen bekannt gegeben. Kinder und Jugendliche können sich am Mittwoch- und Freitagnachmittag, 11. und 13. August, jeweils von 15.30 bis 18 Uhr in Begleitung einer oder eines Erziehungsberechtigen immunisieren lassen.

In dieser Zeit stellt die KVWL einen Kinderarzt zur Verfügung, der sich um die vorgeschriebene Impfaufklärung kümmert.  Voraussetzung für eine Impfung ist, dass zwingend beide Sorgeberechtigten den Aufklärungsbogen unterschreiben. Das Formular steht auf www.kreis-soest.de/impfzentrum zum Download bereit. Außerdem sollte, wenn vorhanden, der Impfausweis mitgebracht werden. 

Alle Bürger ab 16 Jahren können sich weiter ohne Termin impfen lassen. Wer Wartezeiten vermeiden möchte, kann alternativ einen Termin bei der KVWL unter 0800 116 117 02 oder www.116117.de buchen. Terminbucher werden vorrangig geimpft. 

Update vom Montag, 9. August, 13.07 Uhr: Die Impfquote bei der Erstimpfungen steigt auf jetzt 65 Prozent (Freitag: 64,8 Prozent) Vollständig geimpft sind jetzt 57,6 Prozent (Montag: 56,4 Prozent) der Bevölkerung.

Das geht aus den Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Sonntag, 8. August, eingeflossen sind. Seit dem 23. Juli gehen neu gezählte Impfungen durch mobile Teams in die Zahlen der durchgeführten Impfungen in Impfzentren mit ein. Die Daten im Einzelnen:

Erste ImpfdosisVollständig geimpft
Impfzentrum78.811 (+367)72.980 (+2.518)
Hausärzte93.086 (+164)78.477 (+926)
Mobile Teams16.489 (+0)14.649 (+0)
Kliniken7.693 (+0)7.634 (+0)
Gesamt196.079 (+531)173.740 (+3.444)

Update vom Montag, 9. August, 8.37 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest macht zum Wochenstart einen deutlichen Schritt nach oben und liegt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Montagmorgen bei 21,5 (Vortag: 18,9). Das RKI zählt für den Kreis Soest von Sonntag auf Montag 10 neue Corona-fälle, 3 mehr als am Montag vergangener Woche.

Bundesweit steigt die Inzidenz auf 23,1 (Vortag: 22,6). Binnen 24 Stunden zählt das RKI in Deutschland insgesamt 1.183 Neuinfektionen und 2 Todesfälle mit dem Coronavirus. In Nordrhein-Westfallen erreicht die Inzidenz am Montagmorgen den Wert von 34,5 (Vortag: 34). So sieht es aktuell in den Nachbarkommunen aus (in Klammern die Werte des Vortages):

  • Kreis Paderborn: 44,5 (44,5)
  • Kreis Gütersloh: 43,3 (42,5)
  • Hochsauerlandkreis: 33,9 (35,4)
  • Märkischer Kreis: 32,4 (30,7)
  • Kreis Warendorf: 30,2 (30,2)
  • Stadt Hamm: 27,8 (30,6)
  • Kreis Unna: 18,,5 (18,2)

Update vom Sonntag, 8. August, 9.05 Uhr: Das Robert Koch-Institut F(RKI) zählt am Sonntagmorgen für den Kreis Soest 11 neue Corona-Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz steigt minimal auf 18,9 (Vortag: 18.6). Das ist aktuell der fünftniedrigste Wert in Nordrhein-Westfalen.

Bundesweit liegt die Inzidenz am Sonntag bei 22,6 (Vortag: 21,2). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt binnen 24 Stunden 3.124 Neuinfektionen und 4 Todesfälle mit dem Coronavirus. In Nordrhein-Westfalen steigt die 7-Tage-Inzidenz deutlich auf 34 (Vortag (31,3). Ebenso deutlich steigen die Werte in einigen der 7 Nachbarkommunen des Kreises Soest (in Klammern der Wert des Vortages):

  • Kreis Paderborn: 44,5 (38,7)
  • Kreis Gütersloh: 42,5 (37,3)
  • Hochsauerlandkreis: 35,4 (33,1)
  • Märkischer Kreis: 30,7 (27,8)
  • Stadt Hamm:: 30,6 (24,5)
  • Kreis Warendorf: 30,2 (27,7)
  • Kreis Unna: 18,22 (17,7)

Update vom Samstag, 7. August, 8.28 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest Soest steigt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Samstagmorgen um mehr als einen Zähler auf 18,6 (Vortag: 17,2). Das ist kein Wunder, am Freitag registrierte das Gesundheitsamt des Kreises Soest mehr als doppelt so viele Neuinfektionen wie vor einer Woche. Das Update aus dem Gesundheitsamt lesen Sie hier.

Bundesweit steigt die Inzidenz auf einen Wert von 21,2 (Vortag: 20,4). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt binnen 24 Stunden 3.206 Neuinfektionen und 24 Todesfälle mit dem Coronavirus. In Nordrhein-Westfalen liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 31,3 (Vortag: 30,2). So ist die Lage in den 7 Nachbarkommunen des Kreises Soest (in Klammern der Wert des Vortages):

  • Kreis Paderborn: 38,7 (43,2)
  • Kreis Gütersloh: 37,3 (37,8)
  • Hochsauerlandkreis: 33,1 (31,2)
  • Märkischer Kreis: 27,8 (25,4)
  • Stadt Hamm: 24,5 (26,7)
  • Kreis Unna: 17,7 (14,7)

Update vom Freitag, 6. August, 14.02 Uhr: Am Donnerstag wurden 309 Erstimpfungen im Kreis Soest gegeben. Die Impfquote bei der Erstimpfungen steigt damit auf jetzt 64,8 Prozent (Vortag: 64,7 Prozent). Vollständig geimpft sind jetzt 56,4 Prozent (Vortag: 55,9 Prozent) der Bevölkerung.

Das geht aus den Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Donnerstag, 5. August, eingeflossen sind. Seit dem 23. Juli gehen neu gezählte Impfungen durch mobile Teams in die Zahlen der durchgeführten Impfungen in Impfzentren mit ein. Die Daten im Einzelnen:

Erste ImpfdosisVollständig geimpft
Impfzentrum78.444 (+116)70.462 (+758)
Hausärzte92.922 (+193)77.551 (+799)
Mobile Teams16.489 (+0)14.649 (+0)
Kliniken7.693 (+0)7.634 (+0)
Gesamt195.548 (+309)170.296 (+1.557)

Auf dem Marktplatz in Soest findet am Sonntag, 8. August, von 13 bis 18 Uhr in und an der Engelapotheke eine mobile Impfaktion statt. Alle Impfwilligen ab 16 Jahren sind dazu eingeladen, einen Bummel auf dem Mini-Bördetag mit einer Impfung zu verbinden. Geimpft wird mit Biontech. Das Angebot richtet sich an alle ab 16 Jahren. Mitzubringen ist der Personalausweis, gegebenenfalls die Versichertenkarte und, sofern vorhanden, ein Impfausweis. 

Parallel zu den mobilen Impfaktionen besteht auch weiter die Möglichkeit, sich mit oder ohne Termin direkt im Impfzentrum immunisieren zu lassen. Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren können sich in der Regel immer Mittwoch und Freitag von 14 bis 18.30 Uhr impfen lassen. Die genauen Zeitfenster gibt das Impfzentrum immer einige Tage vorher auf www.kreis-soest.de/impfzentrum bekannt.

Update vom Freitag, 6. August, 8.57 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest bleibt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) exakt auf dem Niveau des Vortages (17,2). Der Kreis Soest ist damit fast ein Einzelfall inmitten teils stark steigender Inzidenzwerte.

Bundesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz nach RKI-Angaben jetzt bei 20,4 (Vortag: 19,4). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt binnen 24 Stunden 3.448 Neuinfektionen und 24 Todesfälle mit dem Coronavirus. In NRW steigt die Inzidenz auf 30,2 (Vortag: 28,4). So ist die Lage am Freitagmorgen in den Nachbarkommunen des Kreises Soest (in Klammern der Wert des Vortages):

  • Kreis Paderborn: 43,2 (40,3)
  • Kreis Gütersloh: 37,8 (37,5)
  • Hochsauerlandkreis: 31,2 (33,5)
  • Stadt Hamm: 26,7 (22,2)
  • Märkischer Kreis: 25,4 (25,6)
  • Kreis Warendorf: 24,5 (17,6)
  • Kreis Unna: 14,7 (18,7)

Update vom Donnerstag, 5. August, 12.56 Uhr: Mehr Impfwillige als in den vergangenen Tagen waren am Mittwoch im Impfzentrum des Kreises Soest. Das Impfzentrum hatte zu einer Sonderaktion für 12- bis 15-Jährige eingeladen. Die Resonanz war aus Sicht des Impfzentrums durchaus zufriedenstellend.

„Wir hatten rund 150 Impfungen zusätzlich zu den gebuchten Terminen, der Großteil davon waren Kinder und Jugendliche“, sagt Sonja Claus von der Geschäftsstelle des Impfzentrums. „Am Freitag, 6. August, von 14 bis 18.30 Uhr werden wir wieder Impfungen für Kinder von 12 bis 15 Jahren anbieten; von den eingestellten 120 Terminen sind bislang 62 gebucht.“

Insgesamt wurden am Mittwoch 448 Erstimpfungen im Kreis Soest gegeben. Die Impfquote bei der Erstimpfungen steigt damit auf jetzt 64,7 Prozent (Vortag: 64,55 Prozent). Vollständig geimpft sind jetzt 55,9 Prozent (Vortag: 55,3 Prozent) der Bevölkerung. .

Das geht aus den Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Mittwoch, 4. August, eingeflossen sind. Seit dem 23. Juli gehen neu gezählte Impfungen durch mobile Teams in die Zahlen der durchgeführten Impfungen in Impfzentren mit ein. Die Daten im Einzelnen:

Erste ImpfdosisVollständig geimpft
Impfzentrum78.328 (+264)69.704 (+836)
Hausärzte92.729 (+184)76.752 (+973)
Mobile Teams16.489 (+0)14.649 (+0)
Kliniken7.693 (+0)7.634 (+0)
Gesamt195.239 (+448)168.739 (+1.809)

Update vom Donnerstag, 5. August, 8.15 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest sinkt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Donnerstagmorgen auf 17,2 (Vortag: 18,6). Damit ist der Kreis Soest fast eine Ausnahme. Jenseits der Kreisgrenzen steigen die Inzidenz-Werte nahezu überall und das teilweise deutlich.

Bundesweit liegt die Inzidenz am Donnerstagmorgen bei 19,4 (Vortag: 18,5). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt binnen 24 Stunden 3.539 Neuinfektionen und 26 Todesfälle mit dem Coronavirus. In Nordrhein-Westfalen steigt die Inzidenz auf 28,4 (Vortag: 27,3). Und so sieht die Lage in den 7 Nachbarkommunen des Kreises Soest aus (in Klammern die Werte des Vortages):

  • Kreis Paderborn: 40,3 (Vortag: 34,4)
  • Kreis Gütersloh: 37,5 (35,1)
  • Hochsauerlandkreis: 33,5 (33,1)
  • Märkischer Kreis: 25,6 (22,7)
  • Stadt Hamm: 22,2 (20,6)
  • Kreis Unna: 18,7 (20,3)
  • Kreis Warendorf: 17,6 (15,5)

Update vom Mittwoch, 4. August, 13.40 Uhr: Nur 221 Erstimpfungen wurden am Dienstag im Kreis Soest gegeben. Die Impfquote bei der Erstimpfungen steigt damit nur um einen halben Prozentpunkt auf jetzt 64,55 Prozent. Vollständig geimpft sind jetzt 55,3 Prozent (Vortag: 54,9 Prozent) der Bevölkerung. 1.314 Spritzen zur vollständigen Impfung wurden verabreicht.

Das geht aus den Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Dienstag, 3. August, eingeflossen sind. Seit dem 23. Juli gehen neu gezählte Impfungen durch mobile Teams in die Zahlen der durchgeführten Impfungen in Impfzentren mit ein. Die Daten im Einzelnen:

Erste ImpfdosisVollständig geimpft
Impfzentrum 78.064 (+100)68.868 (+659)
Hausärzte92.545 (+121)75.779 (+655)
Mobile Teams16.489 (+0)14.649 (+0)
Kliniken7.693 (+0)7.634 (+0)
Gesamt194.791 (+221)166.930 (+1.314)

Update vom Mittwoch, 4. August, 8.50 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest liegt nach Angaben des Robert Koch-Instituts am Mittwochmorgen bei 18,6 (Vortag: 17,2).

Bundesweit steigt die Inzidenz auf 18,5 (Vortag: 17,2). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt binnen 24 Stunden 3.571 Neuinfektionen und 25 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. In Nordrhein-Westfalen liegt die 7-Tage-Inzidenz jetzt bei 27,3 (Vortag: 25,4) So ist die Lage in den 7 Nachbarkommunen des Kreises Soest (in Klammern der Wert des Vortages):

  • Kreis Gütersloh: 35,1 (31,2)
  • Kreis Paderborn: 34,4 (28,9)
  • Hochsauerlandkreis: 33,1 (35)
  • Märkischer Kreis: 22,7 (24,1)
  • Stadt Hamm: 22,8 (20,6)
  • Kreis Unna: 20,3 (19,8)
  • Kreis Warendorf: 15,5 (13)

Update vom Dienstag, 3. August, 17 Uhr: Infiziert trotz vollständiger Impfung: Wir haben recherchiert, wie oft das im Kreis Soest bisher passiert ist. Die Zahlen machen Mut.

Update vom Dienstag, 3. August, 15.33 Uhr: Es gibt 10 Neuinfektionen im Kreis Soest, die Hälfte davon in einer einzigen Stadt. Das aktuelle Update aus dem Gesundheitsamt gibt es hier.

Update vom Dienstag, 3. August, 13.58 Uhr: Kaum eine Zielgruppe wird aktuell beim Impfen so umworben, wie Kinder und Jugendliche. Am Mittwoch, 4. August, gibt es für alle ab 12 Jahren im Impfzentrum eine Sonder-Impfaktion.

Update vom Dienstag, 3. August, 12.27 Uhr: Jetzt ist es offiziell: Ab Freitag gelten im Kreis Soest wieder strengere Corona-Regeln.

Update vom Dienstag, 3. August, 11.25 Uhr: Die Impfquote im Kreis Soest steigt weiterhin nur leicht. Am Montag wurden insgesamt 220 Erstimpfungen gegeben, die Spritze für den vollständigen Impfschutz erhielten 927 Bürger. Eine erste Impfung hatten damit bislang 64,5 Prozent der Menschen im Kreis Soest (Vortag: 64,4), vollständig geimpft sind 54,9 Prozent der Bevölkerung (Vortag: 54,5).

Das geht aus den Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hervor, in die alle Impfungen bis einschließlich Montag, 2. August, eingeflossen sind. Die Daten im Einzelnen:

Erste ImpfdosisVollständig geimpft
Impfzentrum77.964 (+124)68.209 (+571)
Hausärzte92.424 (+96)75.124 (+401)
Mobile Teams16.489 (+0)14.649 (+0)
Kliniken7.693 (+0)7.634 (+0)
Gesamt194.570 (+220)165.616 (+927)

Update vom Dienstag, 3. August, 8.47 Uhr: Die 7-Tage-Inzidsenz im Kreis Soest klettert am Dienstag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) um einen Zähler nach oben auf jetzt 17,2. Am Montag waren erheblich mehr Neuinfektionen im Kreis Soest gemeldet worden, als vor einer Woche. Das ist immer noch einer der niedrigeren Werte in Nordrhein-Westfalen und der zweitniedrigste in der Region..

Bundesweit liegt die Inzidenz jetzt bei 17,9 (Vortag: 17,8). Das RKI zählt für Deutschland insgesamt binnen 24 Stunden 1.766 Neuinfektionen und 19 Todesfälle in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion. Für NRW gibt das Robert Koch-Institut die 7-Tage-Inzidenz jetzt mit 25,4 (Vortag: 24,5) an. In den 7 Nachbarkommen des Kreises Soest sieht es am Dienstag so aus (in Klammern die Werte des Vortages):

  • Hochsauerlandkreis: 35 (33,1)
  • Kreis Gütersloh: 31,2 (32,9)
  • Kreis Paderborn: 28,9 (23,7)
  • Märkischer Kreis: 24,1 (22,2)
  • Stadt Hamm: 22,8 (22,2)
  • Kreis Unna: 19,8 (12,7)
  • Kreis Warendorf: 13 (13,3)

Update vom Montag, 2. August, 15.46: Das Gesundheitsamt des Kreises Soest gibt die neuen Fallzahlen heraus - und die sind mehr als dreimal so hoch wie vor einer Woche. Hier geht es zum aktuellen Update.

Update vom Montag, 2. August, 11.39 Uhr: Die Impfquote im Kreis Soest ist über das Wochenende gestiegen. Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) liegt sie jetzt bei 64,4 Prozent bei den Erstimpfungen. 54,5 Prozent der Bürger des Kreises Soest sind nach den KVWL-Daten, in die alle Impfungen bis einschließlich Sonntag einfließen, vollständig geimpft. Die Zahlen im Einzelnen:

Erste ImpfdosisVollständig geimpft
Impfzentrum77.84067.638
Hausärzte92.32874.723
Mobile Teams16.48914.649
Kliniken7.6937.634
Gesamt194.350164.644

Update vom Montag, 2. August, 8.26 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz steigt im Kreis Soest nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Montagmorgen auf 16,2 (Vortag: 14,6, Vorwoche: 8,6). Das RKI zählt von Sonntag auf Montag 7 neue Corona-Fälle im Kreis Soest.

Bundesweit liegt die Inzidenz jetzt bei 17,8, in Nordrhein-Westfalen bei 24,5. Einige der Nachbarkommunen des Kreises Soest liegen jetzt deutlich über dem NRW-Schnitt. Der Überblick:

  • Hochsauerlandkreis: 33,1
  • Kreis Gütersloh: 32,9
  • Kreis Paderborn: 23,7
  • Stadt Hamm: 22,2
  • Märkischer Kreis: 22,2
  • Kreis Warendorf: 13,3
  • Kreis Unna: 12,7

Update vom Sonntag, 1. August, 9.32 Uhr: Laut RKI liegt die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest am Sonntag bei 14,6 und ist damit nochmals leicht gesunken. Dennoch ist es der fünfte Kalendertag in Folge mit einem Wert über 10, sodass die Corona-Regeln ab Freitag verschärft werden könnten, falls die Inzidenz nicht bis Mittwoch wieder unter 10 fällt. In der dann geltenden Inzidenzstufe 1 würde sich unter anderem Folgendes ändern:

  • Treffen im öffentlichen Raum sind wieder nur mit fünf Haushalten oder bis zu 100 getesteten Personen erlaubt.
  • Clubs und Diskotheken dürfen nur noch im Freien öffnen.
  • Im Schwimmbad wird wieder ein Test benötigt (Ausnahme: Freibad).
  • Bei Sitzungen, Tagungen und Kongressen gibt es wieder eine Testpflicht.
  • Private Veranstaltungen sind im Freien mit bis zu 250 Gästen und innen mit bis zu 100 Gästen möglich - jeweils mit Testpflicht.
  • Partys und vergleichbare Feiern sind im Freien ohne Mindestabstand und ohne Maskenpflicht mit bis zu 100 Gästen und innen mit bis zu 50 Gästen möglich - ebenfalls mit Test.

Update vom Samstag, 31. Juli, 9.22 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz ist von Freitag auf Samstag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) gesunken und liegt jetzt bei 14,9. Das ist der zehntniedrigste Wert in ganz NRW.

Update vom Freitag, 30. Juli, 10.43 Uhr: Mit etwas Verspätung hat das Robert Koch-Institut (RKI) am Freitag die Inzidenzzahlen veröffentlicht. Der Wert des Kreises Soest liegt demnach bei 15,6 - der NRW-Landesdurchschnitt beträgt 21,6.

Update vom Donnerstag, 29. Juli, 9.07 Uhr: Die Kreisverwaltung hat am Mittwoch vorgelegt, heute zieht das Robert Koch-Institut nach. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt mittlerweile bei 13,6 und ist damit erneut deutlich gestiegen. Damit hat der Kreis Soest die Top-10 in NRW verlassen, liegt auf Platz 14 im landesweiten Vergleich. Es ist der zweite Tag in Folge mit einem Wert über 10. In die nächsthöhere Inzidenzstufe wird der Kreis aber erst nach acht Kalendertagen eingeordnet.

Update vom Mittwoch, 28. Juli, 10.59 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest hat jetzt auch nach offiziellen Angaben des Robert Koch-Instituts die 10er-Marke überschritten. Der Wert liegt am Mittwoch bei 10,6, ist damit aber immer noch der siebtniedrigste in NRW.

Update vom Dienstag, 27. Juli, 9.43 Uhr: Auch in Werl gibt es jetzt ein Impfangebot ohne Termin und zwar am morgigen Donnerstag, 29. Juli. Wo? In der Stadthalle Werl, Grafenstraße 27 (von 12.30 bis 14.30 Uhr) und in der Norbertschule in Werl, Lindenallee 9 (15.30 bis 17.30 Uhr). Wer? Alle ab 16 Jahren. Bitte mitbringen: Personalausweis, Pass oder sonstiger Identitätsnachweis. Ein Impfpass und eine Krankenversicherungskarte (wenn vorhanden). Bei diesen Terminen handelt es sich um ein Angebot des Kreises Soest in Zusammenarbeit mit der Wallfahrtsstadt Werl.

Update vom Dienstag, 27. Juli, 8.09 Uhr: Der Kreis Soest hat wieder die drittniedrigste Sieben-Tage-Inzidenz in ganz NRW. Das geht aus den aktuellen Daten des Robert Koch-Instituts hervor. Der Wert ist demnach im Vergleich zu Montag leicht gesunken und liegt jetzt bei 8,3. Nur Warendorf (7,9) und Remscheid (6,3) stehen derzeit besser da.

Update vom Montag, 26. Juli, 8.11 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Soest ist von Sonntag auf Montag nochmals leicht gestiegen und liegt jetzt nach Angaben des Robert Koch-Instituts bei 8,6 (Vortag 8,3), zählt damit aber weiterhin zu den vier niedrigsten Werten in ganz NRW.

Update vom Sonntag, 25. Juli, 9.03 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest steigt weiter und liegt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Sonntagmorgen bei 8,3 (Vortag: 7,3). Das RKI zählt für den Kreis Soest von Samstag auf Sonntag 3 Neuinfektionen.

Bundesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz jetzt bei 13,8 (Vortag: 13,6, Vorwoche: 10). Für Deutschland insgesamt zählt das RKI innerhalb von 24 Stunden 1.387 Neuinfektionen und 4 Todesfälle in Zusammenhang mir dem Coronavirus.

Für Nordrhein-Westfalen gibt das RKI einen Inzidenzwert von 17,1 an. So ist die Lage in den 7 Nachbarkommunen des Kreises Soest (in Klammern der Wert des Vortages):

  • Stadt Hamm: 21,2 (22,2)
  • Kreis Paderborn: 17,2 (15,6)
  • Kreis Gütersloh: 12,6 (11,8)
  • Hochsauerlandkreis: 12,3 (10,8)
  • Märkischer Kreis: 9 (8)
  • Kreis Warendorf: 7,2 (6,5)
  • Kreis Unna: 4,8 (5,3)

Update vom Samstag, 24. Juli, 9.28 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest steigt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) am Samstagmorgen auf 7,3 (Vortag: 5,3).

Auch andernorts steigen die Inzidenzen - und das teilweise kräftig. Bundesweit liegt die 7-Tage-Inidenz jetzt bei 13,6 (Vortag: 13,2, Vorwoche: 9,4). Das RKI zählt in Deutschland innerhalb von 24 Stunden 1.919 Neuinfektionen (Vorwoche: 1.608) und 28 Todesfälle (Vorwoche: 22) mit dem Coronavirus.

In Nordrhein-Westfalen liegt die Inzidenz aktuell bei 16,8 (Vorwoche: 10,6). Die Stadt Solingen hat mit einer Inzidenz von 69,7 den höchsten Wert in NRW, der Kreis Unna mit 5,3 momentan den niedrigsten. So ist die Lage in den 7 Nachbarkreisen des Kreises Soest (in Klammern der Wert des Vortages):

  • Stadt Hamm: 22,2 (20,6)
  • Kreis Paderborn: 15,6 (14,9)
  • Kreis Gütersloh: 11,8 (10,7)
  • Hochsauerlandkreis: 10,8 (10,8)
  • Märkischer Kreis: 8 (9,8)
  • Kreis Warendorf: 6,5 (6,8)
  • Kreis Unna: 5,3 (5,8)

Update vom Freitag, 23. Juli, 13.08 Uhr: 463 Erst- und 1.872 Zweitimpfungen hat es nach den Daten der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) am Donnerstag, 22. Juli, im Kreis Soest gegeben. Die Impfquote steigt auf 63,5 Prozent (Vortag: 63,3 Prozent) bei den Erstimpfungen. Vollständig geimpft sind jetzt 51,5 Prozent (Vortag: 50,9 Prozent) der Bevölkerung des Kreises Soest.

Erste ImpfdosisVollständig geimpft
Impfzentrum76.414 (+184)65.332 (+67)
Hausärzte91.190 (+279)67.980 (+1.760)
Mobile Teams16.489 (+0)14.649 (+0)
Kliniken7.487 (+0)7.529 (+0)
Gesamt191.480 (+0)155.490 (+1.872)

Update vom Freitag, 23. Juli, 6.20 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest steigt, bleibt aber weiterhin die niedrigste in Nordrhein-Westfalen. Am Freitagmorgen gibt das Robert Koch-Institut für den Kreis Soest eine Inzidenz von 5,3 (Vortag: 3,5 an).

Bundesweit steigt die 7-Tage-Inzdenz auf jetzt 13,2 (Vortag: 11,4, Vorwoche: 8,6). Das RKI zählt in Deutschland binnen 24 Stunden 2.089 Neuinfektionen (Vorwoche: 1.456). In NRW liegt die Inzidenz jetzt bei 16,2 (Vorwoche: 10). Den höchste Inzidenz-Wert in NRW hat die Stadt Solingen mit 67,8. Das ist auch der höchste Wert in Deutschland insgesamt.

Corona im Kreis Soest: Die Inzidenz steigt wieder, ist aber (Stand: Freitag 23. Juli) die niedrigste in NRW.

So haben sich die Werte in den 7 Nachbarkreisen entwickelt (in Klammern der Wert des Vortages):

  • Stadt Hamm: 20,6 (18,3)
  • Kreis Paderborn: 14,9 (13,3)
  • Hochsauerlandkreis: 10,8 (9,6)
  • Kreis Gütersloh 10,7 (8,8)
  • Märkischer Kreis: 9,8 (9)
  • Kreis Warendorf: 6,8 (4,3)
  • Kreis Unna: 5,8 (5,8)

+++ Alle Entwicklungen zum Coronavirus im Kreis Soest vor dem 23. Juli lesen Sie in diesem Ticker nach. +++

Rubriklistenbild: © Marcel Voß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare