Aktion am 28. und 30. Juli

Ab 12 Jahren: Impfungen für Kinder und Jugendliche im Kreis Soest

Immer mehr Menschen im Kreis Soest sind geimpft.
+
Immer mehr Menschen im Kreis Soest sind geimpft. Bald sollen auch Kinder und Jugendliche hinzukommen.

Das Impfzentrum des Kreises Soest impft Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren in Begleitung eines Sorgeberechtigten am Mittwoch (28. Juli) und Freitag (30. Juli).

Kreis Soest - Die Aktionen dauern jeweils von 14 bis 18.30 Uhr. In dieser Zeit sind Kinder- und Jugendärzte vor Ort, die die vom Land NRW geforderte besondere Aufklärung sicherstellen. Es ist keine Terminvereinbarung notwendig.

„Voraussetzung für eine Impfung ist, dass zwingend beide Sorgeberechtigten den Aufklärungsbogen unterschreiben. Außerdem sollte, wenn vorhanden, der Impfausweis mitgebracht werden“, erklärt Ricarda Oberreuter von der Geschäftsstelle des Impfzentrums. Das Formular gibt es hier.

Corona-Impfung für Kinder: Strikte Vorgaben

Das Impfzentrum biete die Impfungen unter strikter Beachtung der Vorgaben der Ständigen Impfkommission (STIKO) an, heißt es in einer Mitteilung aus dem Kreishaus. Aufgrund eines entsprechenden Erlasses des Ministeriums für Gesundheit und Soziales in Nordrhein-Westfalen (MAGS) ist dies grundsätzlich möglich. „Dem besonderen Beratungsbedarf der Eltern und Kinder wird dabei Rechnung getragen.“

Derzeit empfiehlt die STIKO beim Robert Koch-Institut die Impfung gegen Covid-19 für Kinder ab 12 Jahren ausschließlich bei Vorliegen bestimmter Vorerkrankungen oder bei einem regelhaften Kontakt zu Personen mit einem erhöhten Risiko schwerer Krankheitsverläufe, die selbst nicht geimpft werden können.

Laut STIKO können auch weitere Kinder und Jugendliche nach ärztlicher Aufklärung und Risikoakzeptanz eine Impfung erhalten. Die ausführliche medizinische Beratung und Aufklärung der Kinder und Jugendlichen bzw. ihrer Sorgeberechtigen gemäß den STIKO-Empfehlungen muss nach den Vorgaben des Gesundheitsministeriums des Landes NRW durch eine Kinder- und Jugendärztin oder einen Kinder- und Jugendarzt im Impfzentrum erfolgen. 

Weitere Impfaktionen für Kinder und Jugendliche sind in Planung. Die entsprechenden Fachärzte werden den Impfzentren über die kassenärztliche Vereinigung zugeteilt.

Eltern können sich bei Fragen montags bis donnerstags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr an das Infotelefon des Kreises Soest unter 02921/303060 wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare