Inzidenz-Lage am Wochenende

Corona-Hotspots im Kreis Soest: Eine Stadt sticht heraus - zwei Gemeinden unter 20

Das sieht doch mittlerweile richtig gut aus: Nur noch vier der 14 Kommunen im Kreis Soest haben am Wochenende eine Sieben-Tage-Inzidenz über 100.

Kreis Soest - Die Gemeinden Ense (123,3), Wickede (126,2) und Lippetal (100,9) liegen im dreistelligen Bereich und werden nur noch von der Stadt Geseke (135,4) übertroffen.

In den allermeisten Kommunen hat sich die Corona-Lage in dieser Woche deutlich entspannt. Mit Anröchte (19,5), Bad Sassendorf (41,4), Warstein (48,7) und Möhnesee (17,1) sind die Werte inzwischen in vier Städten und Gemeinden sogar unter die 50er-Marke gefallen.

Corona-Hotspots im Kreis Soest: Diese Städte erholen sich

Sogar in den Städten Lippstadt (70,6) und Werl (61,8), die zuletzt lange als Hotspots galten, hat sich das Infektionsgeschehen gut erholt, obwohl diese am Freitag die meisten Neuinfektionen zu verzeichnen hatten.

Die Inzidenzen der einzelnen Kommunen im Kreis Soest.

Die meisten akut Infizierten (138) kommen derzeit nach wie vor aus Lippstadt, gefolgt von Werl (75) und Soest (72). Bei den Gemeinden „führt“ in diesem Punkt Wickede mit 46 infizierten Menschen.

So entsteht die 7-Tage-Inzidenz

Da die Inzidenzen immer die Neuinfektionen in 7 Tagen auf 100.000 Einwohner angeben, unterliegen sie - je kleiner die Kommune ist - starken Schwankungen. Gibt es beispielsweise in der Stadt Soest mit ihren rund 50.000 Einwohnern an einem Tag eine Neuinfektion mehr als am gleichen Tag der Vorwoche, steigt die Inzidenz um zwei Zähler. Wird in der Gemeinde Welver mit etwa 12.500 Einwohnern eine Neuinfektion mehr als vor einer Woche registriert, klettert die 7-Tage-Inzidenz direkt um 8 Punkte nach oben. In gleichem Maße geht die Inzidenz nach unten, gibt es weniger Fälle als vor 7 Tagen.

Weitere Zahlen gibt es im aktuellen Corona-Ticker für den Kreis Soest.

Rubriklistenbild: © RKI-Screenshot

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare