1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Kreis und Region

Bundestagswahl im Kreis Soest: Das sind die wichtigsten Informationen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wahlurne
Am Sonntag, 26. September, ist Bundestagswahl. © Michael Kappeler/dpa/Symbolbild

Bald ist es so weit: Dann steht fest, wer Mitglied im 20. Deutschen Bundestag wird. 65 Zentimeter lang ist der Stimmzettel für die Wahl am Sonntag, 26. September.

Kreis Soest - Die Wähler haben wie gewohnt zwei Stimmen: Mit dem ersten Kreuz auf der linken Seite wird ein Abgeordneter für den Wahlkreis 146 gewählt. Die acht Optionen: Hans-Jürgen Thies (CDU), Wolfgang Hellmich (SPD), Fabian Griewel (FDP), Gerhard Helmuth Berengar Elsner von Gronow (AfD), Shahabuddin Miah (Bündnis 90/Die Grünen), Robert Helle (Die Linke), Christine-Maria Hudyma (Freie Wähler) und Wolfgang Martin Sälzer (die Basis).

Auf der rechten Seite erfolgt die Wahl einer Landesliste. Von der CDU bis zu Volt stellen sich insgesamt 27 Parteien dem Votum. Entscheidend für die Zusammensetzung des Bundestages ist diese Zweitstimme. Nach den Zweitstimmen richtet sich der Anteil der Parteien an den Parlamentssitzen.

Bundestagswahl im Kreis Soest: 232.301 Menschen sind wahlberechtigt

Im hiesigen Wahlkreis sind in insgesamt 339 Stimmbezirken 232.301 Menschen wahlberechtigt. Das sind etwa 40 weniger als bei der Bundestagswahl 2017. Rund 13.000 Wahlberechtigte in den Städten und Gemeinden Ense, Möhnesee, Soest, Warstein und Wickede nehmen in ausgewählten Stimmbezirken an der repräsentativen Wahlstatistik teil.

So sieht er aus, der Stimmzettel, den am kommenden Sonntag hoffentlich viele Wähler im Kreis Soest vor sich liegen haben werden.
So sieht er aus, der Stimmzettel, den am kommenden Sonntag hoffentlich viele Wähler im Kreis Soest vor sich liegen haben werden. (Den ganzen Wahlzettel sehen Sie beim Klicken auf das Symbol in der rechten oberen Ecke). © Soester Anzeiger

Im Vergleich zu vorangegangenen Wahlen haben sich aus unterschiedlichen Gründen einzelne Änderungen bei den Wahllokalen ergeben. Auch die Barrierefreiheit der Wahlräume spielte eine Rolle bei der Ortswahl. Die komplette Übersicht der Wahllokale und Adressen finden Sie unterhalb dieses Textes.

Bundestagswahl im Kreis Soest: Letzte Informationen für Briefwähler

Wer als Werler die Briefwahlunterlagen zugesandt bekommen, aber noch nicht ausgefüllt und zurückgeschickt hat, sollte ab jetzt nicht mehr den Postweg nutzen, sondern den Umschlag bis Sonntag um 18 Uhr in einen der Briefkästen am Rathaus einwerfen. Wer erst an diesem Freitag die Briefwahlunterlagen beantragen will, sollte das persönlich im Wahlamt des jeweiligen Rathauses erledigen. Nur so ist sichergestellt, dass der Wahlbrief rechtzeitig, das heißt, am Wahltag um 18 Uhr, beim zuständigen Briefwahlvorstand vorliegt.

Und nach der Wahl? Nach der Schließung der Wahllokale gibt es keine Präsentation der Ergebnisse im Kreishaus in Soest, weil dieses aufgrund der Pandemie-Lage für die Öffentlichkeit geschlossen bleibt.

Bundestagswahl im Kreis Soest: Die Wahlergebnisse

Die aktuellen Wahlergebnisse aus den 14 Städten und Gemeinden des Kreises werden unmittelbar nach ihrer Meldung an die Wahlämter der jeweiligen Rathäuser in die Datenverarbeitung des Kommunalen IT-Dienstleisters SIT eingegeben und anschließend zeitnah veröffentlicht gestellt. Die Entwicklung der Auszählung können alle Interessierten hier in unserem News-Ticker zur Bundestagswahl im Kreis Soest verfolgen.

Kanzlerkandidaten

Wieso stehen eigentlich Olaf Scholz und Annalena Baerbock nicht auf dem Stimmzettel? Weil die Namen unter den Parteien die ersten fünf Plätze der jeweiligen NRW-Landesliste sind. Man stimmt für Abgeordnete, die wiederum später im Bundestag den neuen Regierungschef wählen. CDU/CSU, SPD und Grüne haben jeweils einen Kandidaten benannt, die sie später im Parlament zur Wahl des Kanzlers aufstellen wollen.

Auch interessant

Kommentare