Kurz vor Ladenschluss

Mit Pistole und Elektroschocker: Maskierte Männer überfallen Supermarkt

+
Symbolbild

Bad Waldliesborn [Update 9.51 Uhr] - Vier maskierte Männer haben am Dienstagabend den REWE-Markt in der Quellenstraße überfallen.

Kurz vor Ladenschluss um 22 Uhr betraten sie das Geschäft und bedrohten die Angestellten mit einem Messer, zwei Pistolen und einem Elektroschockgerät. Anschließend flüchteten sie über den Nebenausgang in Richtung Parkstraße. Sie erbeuteten einen vierstelligen Geldbetrag.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

Nach ersten Ermittlungen handelt es sich bei den Tätern um jüngere Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren mit südländischem Erscheinungsbild.

Sie wurden außerdem wie folgt beschrieben: 

  • Erste Person: Komplett schwarz bekleidet, weiße Kapuze, an der Hose befanden sich zwei vertikal verlaufende, helle und möglicherweise reflektierende Streifen am Hosenbein. Außerdem trug diese Person blaue Einweghandschuhe aus Latex oder einem ähnlichen Material.
  • Zweite Person: Dunkle Jacke mit heller Kapuze, helle/graue Sneaker und Montagehandschuhe.
  • Dritte Person: Schwarze Jacke mit Kapuze, schwarze Schuhe, helle Handschuhe.
  • Vierte Person: Zweifarbige Jacke, der obere Teil mit der Kapuze war blau, der untere Teil schwarz. Außerdem schwarze Jogginghose und Schuhe mit weißer Sohle.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter und deren weiteren Fluchtweg geben können. Telefon: 02941-91000. (isi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare