Mit 2,5 Promille

Betrunkener Geseker (53) kauft Alkohol und setzt sich hinters Steuer

+
Mit 2,5 Promille wurde ein Geseker hinter dem Steuer erwischt. (Symbolbild).

Geseke - Mit 2,5 Promille hat ein Geseker Alkohol an einer Tankstelle gekauft und sich dann noch hinter sein Steuer gesetzt. Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte den Betrunkenen.

Betrunken mit dem Auto gefahren: Ein Zeuge beobachtete am frühen Dienstagmorgen an einer Tankstelle in Salzkotten einen offensichtlich betrunkenen Mann. 

Der Geseker kaufte nach Polizeiangaben Nachschub an alkoholischen Getränken, stieg anschließend in sein Auto und fuhr in Richtung Geseke davon. 

Führerschein abgenommen

Eine Polizeistreife konnte den 53-Jährigen kurz darauf an seiner Wohnung antreffen. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von 2,5 Promille. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. -eB

Lesen Sie auch:

Betrunkener Autodieb schläft am Kamener Kreuz auf Grünstreifen

Betrunken, kein Führerschein: Soester (21) fährt in Werl in den Graben

Fahrt verweigert: Taxifahrer geschlagen und schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare