Polizei sucht mit Beschreibung nach Verdächtigem

Bäckerei-Einbrecher fahren der Polizei in die Arme - einen bringen die Beamten zu Boden

+
Ob die Einbrecher es auf die frischen Brötchen für den neuen Tag abgesehen hatten, darf angezweifelt werden.

Lippstadt - Ob sie hungrig waren oder den dicken Brötchen-Coup geplant hatten - die Ermittlungen werden es ergeben. Was hingegen feststeht: In der Nacht zu Donnerstag wurde die Polizei zu einem Bäckerei-Einbruch gerufen. Noch auf der Anfahrt fielen den Beamten zwei Radfahrer auf.

Der Einbruchsalarm der Bäckerei an der Erwitte Straße alarmierte die Polizei in der Nacht zu Donnerstag gegen 2.10 Uhr. Bereits bei der Anfahrt zum Tatort fielen den Beamten zwei Radfahrer auf, die aus Richtung der Bäckerei kamen.

Ein 40-Jähriger versuchte sich der Kontrolle zu entziehen - wollte flüchten. Jedoch schafften es die Beamten, den Mann zu Boden zu bringen.

Vermutliches Tatwerkzeug gefunden

"Anschließend wurden ihm Handschellen angelegt. Bei seiner Durchsuchung wurde vermutliches Tatwerkzeug aufgefunden", erklärte die Polizei.

Aufgrund der Indizien wurde er festgenommen und zur Wache nach Lippstadt gebracht. Der zweite Radfahrer konnte während der Festnahme seines Kollegen fliehen. Ob er auch bei dem Einbruch dabei war, werden die weiteren Ermittlungen ergeben.

So wurde der Verdächtige beschrieben

"Er war zirka 20 bis 25 Jahre alt, trug einen schwarzen Vollbart und eine schwarze Winterjacke mit Kapuze. Vom Phänotyp wird er als Araber beschrieben", schilderte die Polizei. 

An der Eingangstür der Bäckerei konnten Hebelspuren aufgefunden werden. Auf den Bildern der dort angebrachten Überwachungsanlage ist zu erkennen, dass zumindest ein Täter im Geschäft war. Aus der Bäckerei selber, wurde nach ersten Erkenntnissen, keine Ware entwendet. 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0294191000 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare