Einsatz am Donnerstagmittag

Backofen in Flammen: Rüthener Feuerwehr verhindert Großbrand

+

Rüthen - Im Rüthener Ortsteil Westereiden verhinderte die Feuerwehr am Mittag Schlimmeres. Ein brennender Backofen hätte für weitaus höheren Schaden sorgen können.

Einsatzstichwort um 12.13 Uhr am Donnerstag: "Zimmerbrand". Sofort eilten 40 Einsatzkräfte der Rüthener Feuerwehr zum Einsatzort an der Dorfstraße in Westereiden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Backofen in der Küche in Flammen. Zwei Atemschutz-Trupps gingen ins Gebäude vor und löschten das Feuer ab. 

"Um den Wasserschaden so gering wie möglich zu halten, wurde der Backofen von den Einsatzkräften ins Freie gebracht und dort komplett abgelöscht", berichtete Kevin Teipel, Pressesprecher der Feuerwehr Rüthen. 

Anschließend wurde die Küche mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern abgesucht und das Gebäude gelüftet. Durch das schnelle Handeln der Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen der Flammen auf die komplette Küche verhindert werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare