Verdächtige hatte Papier und Brandbeschleuniger dabei

Autos in Flammen - Festnahme auf Friedhof: Brandserie im Kreis Soest aufgeklärt?

+
An einem VW Golf und einem Skoda Fabia entstand ein geschätzter Sachschaden von 15.000 Euro.

Ist die Serie von mehreren Bränden im Lippstädter Stadtteil Benninghausen aufgeklärt? Diese Frage kann die Polizei noch nicht endgültig beantworten. In jedem Fall aber gab es in der Nacht eine Festnahme, nachdem zwei Autos in Flammen aufgegangen waren. Alle Infos hier!

Lippstadt - Am frühen Mittwochmorgen gegen 0.40 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu zwei brennenden Autos an die Benninghauser Straße gerufen. "Hier brannten zwei Autos in einer Reihe von sechs nebeneinander abgestellten Fahrzeugen", so die Polizei.

Ein VW Golf und ein Skoda Fabia seien dort "wahrscheinlich in Brand gesetzt worden. Aus beiden Fahrzeugen loderten hohe Flammen aus dem Motorraum. Die anderen Autos wurden durch das Feuer nicht beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt", so die Ermittler.

Unter Atemschutz wurden die Flammen, die hoch aus dem Motorraum loderten, bekämpft.

Die konnten einen wichtigen Erfolg verbuchen. Denn: "Bei einer Nahbereichsfahndung fiel eine Frau auf dem Friedhof auf. Als sie die Polizisten bemerkte, versuchte die 36-jährige, in Benninghausen lebende Frau, zu Fuß zu flüchten.

Verdächtige Frau wird Haftrichter vorgeführt

Die Beamten konnten sie jedoch schnell ergreifen. Die Verdächtige führte Papier und Brandbeschleuniger mit sich. Sie wurde festgenommen und soll dem Haftrichter vorgeführt werden", teilte die Kreispolizeibehörde Soest mit.

In Benninghausen war es in den letzten Wochen zu mehreren Bränden gekommen - zuletzt erst am Montagmorgen in einem Pferdestall. "Ob diese eventuell auch mit der festgenommenen Frau in Verbindung stehen, ist noch ungeklärt", so die Polizei.

Die weiteren Ermittlungen werden zeigen, ob die 36-Jährige auch für weitere Brandstiftungen verantwortlich sein könnte.

Anfang Dezember 2019 war es in Benninghausen zu einem Großbrand in einer Halle der Westfälischen Werkstätten gekommen.

Großbrand in Lippstadt: Halle der "Werkstatt für Behinderte" in Flammen

Polizei sucht Zeugen für Vandalismus in Lippstadt

Ebenfalls in Lippstadt - und zwar an der Windmüllerstraße - waren in der Nacht auf Dienstag gleich mehrere Wände und Fahrzeuge von unbekannten Tätern mit pinker Farbe beschmiert worden. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02941-91000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare