Auf der L 741 zwischen Rüthen und Erwitte

Auto überschlägt sich, Fahrer (28) schwer verletzt: Welche Rolle spielte Kleinkraftrad?

+
Symbolbild

Rüthen - Ein schwer verletzter 28-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Möhnesee und rund 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls von Dienstagabend in Rüthen. Dabei hatte sich das Auto des Unfallfahrers mehrfach überschlagen. Ermittelt wird noch, welche Rolle beim Geschehen ein 17-Jähriger aus Rüthen mit seinem Kleinkraftrad spielte.

Wie die Kreispolizeibehörde Soest am Mittwochmorgen mitteilte, hatte der 28-Jährige gegen 21.50 Uhr mit seinem Fahrzeug die Mildestraße (L 741) von Rüthen kommend in Richtung Erwitte befahren.

"Vor ihm fuhren ein Kleinkraftrad und ein Motorroller. Es wird zurzeit ermittelt, ob der Fahrer des Kleinkraftrades, ein 17-jähriger Mann aus Rüthen, in Schlangenlinien fuhr und hierbei seine rechte Fahrspur verlassen haben könnte. Dies könnte möglicherweise zum Aufwärmen der Reifen gedient haben", so die Polizei.

Beim Überholen nach links ausgewichen

Vermutlich habe der Autofahrer zirka einen Kilometer hinter dem Ortsausgang von Rüthen einen Zusammenstoß beim Überholen des Kleinkraftrades vermeiden wollen und sei nach links ausgewichen.

"Hierbei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Im Folgenden überschlug sich der Wagen mehrfach, bevor er zum Stillstand kam. Das Fahrzeugdach des Wagens war stark eingedrückt. 

Aus eigener Kraft aus dem Auto befreit

Der Möhneseer konnte den Wagen noch selbständig verlassen, musste jedoch anschließend schwer verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Lippstadt gebracht werden", so die Polizei abschließend. - eB

Lesen Sie aus dem Kreis Soest auch:

Wetterdienst gibt Vorwarnung heraus: Unwetter drohen im Kreis Soest

Polizei findet Mann mit Schnittverletzungen - Zusammenhang mit Raub?

Frau (28) mit Stichverletzungen in Soest entdeckt - Lebenspartner festgenommen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare