77-jährige Seniorin hatte Kartoffeln auf dem Herd vergessen

Aufmerksame Nachbarin verhindert in Geseke Wohnungsbrand

+

Geseke - Eine intakte Nachbarschaft mit Menschen, die sich umeinander kümmern, ist gar nicht hoch genug zu bewerten! Das belegt das aktuelle Beispiel aus dem Kreis Soest, wo eine aufmerksame Frau am Dienstagvormittag in Geseke durch ihr Handeln einen Wohnungsbrand verhinderte. Hier gibt es die Details!

Gegen 11.30 Uhr bemerkte die Frau laut einer Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Soest in der Nachbarwohnung einer 77-jährigen Bewohnerin in der Straße Auf den Strickern starken Rauch. 

"Auf Schellen reagierte die alte Dame nicht. Daher wurde die Feuerwehr informiert. Diese schlug eine Scheibe in der Terrassentür ein und stellten fest, dass in der Küche eine Herdplatte eingeschaltet war, und die Kartoffeln verbrannt waren. Die Feuerwehr stellte den Herd ab, und kümmerte sich um die Brandreste", so die Polizei.

Anschließend sei die Wohnung gelüftet worden. "Es waren weder Gebäude- noch Personenschäden zu beklagen. Die 77-Jährige erschien wohlbehalten erst nach dem Ende des Einsatzes", so die Polizei abschließend.

Keine Frage: Hätte die Gesekerin den Rauch nicht bemerkt, wäre der Einsatz wohl nicht so glimpflich ausgegangen...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare