Airbags lösen aus

34-Jähriger bei Unfall verletzt: Autos krachen aufeinander

+
Symbolbild

Zwei Autofahrer sind am Montag in Rüthen mit ihren Wagen aufeinander gekracht. Ein Mann aus Geseke ist auf das Auto einer Seniorin aufgefahren. Er ist verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. 

Rüthen - Gegen 15.40 Uhr war ein 34-jähriger Mann aus Geseke nach Angaben der Polizei mit seinem Wagen auf der Hauptstraße unterwegs. Vor ihm fuhr eine 69-jährige Autofahrerin, die im Bereich der Ortsdurchfahrt Oestereiden nach links abbiegen wollte. 

Der Mann bemerkte demnach zu spät, dass die Seniorin aufgrund des entgegenkommenden Verkehrs anhalten musste. Er fuhr laut Mitteilung mit seinem Auto auf den Wagen der Frau auf. 

Durch die Wucht des Aufpralls lösten laut Polizei die Airbags im Wagen des 34-Jährigen aus. Der Mann wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. 

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 7000 Euro.

Auch andere Verstöße gab es im Kreisgebiet: Mit Tempo 90 und unter Drogeneinfluss war ein Autofahrer durch Soest gerast. Auch auf der A445 bei Wickede überschritt ein Autofahrer die Höchstgeschwindigkeit deutlich. Er prallte gegen eine Leitplanke und wurde verletzt. Schlimmer endete ein Unfall auf der A44. Der Verursacher wird immer noch gesucht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare