Nach Einzug im Januar

Unternehmen baut im Industriepark um

Der Industriepark in Höingen bietet vielen Unternehmen ein Zuhause.
+
Der Industriepark in Höingen bietet vielen Unternehmen ein Zuhause.

Wallothnesch baut im Industriepark in Höingen um.

Höingen – Im Januar hat das Familienunternehmen Wallothnesch mit Sitz in Neheim-Bergheim den Firmensitz von D&S Drucktechnik im Höinger Industriepark übernommen. „Im Moment bauen wir um“, erklärt Elke Nesch. In den nächsten vier bis sechs Wochen sollen die Arbeiten in der Straße „Zum Sauerland“ abgeschlossen werden. Dann soll der Standort in die Abläufe des Unternehmens integriert werden.

Wallothnesch ist ein mittelständisches Online-Unternehmen, das weit über die Grenzen Europas tätig ist und Kunden in der ganzen Welt mit Ersatzteilen beliefert.

Ersatzteile für BMW Young- und Oldtimer

In einer Beschreibung der Firma heißt es: „Wallothnesch ist ein dynamisches und auch in Krisenzeiten stetig wachsende Unternehmen und Marktführer in Europa auf dem Gebiet der Ersatzteilversorgung mit ausschließlich neuen Ersatzteilen für BMW Young- und Oldtimer.“

Teile des Unternehmens D&S Drucktechnik wurden von der Wickeder Firma Reproaktiv gekauft. Das Unternehmen gab es seit 1998.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare