Straße am Mittwochmorgen dicht

20-jährige Frau von Sonne geblendet: Unfall in Ense-Höingen - zwei Personen verletzt

+
Sowohl ein am Unfall beteiligter Skoda als auch der Citroën waren nicht mehr fahrtauglich.

[Update: 13.40 Uhr] Ense-Höingen - Bei einem Unfall am Mittwochmorgen wurden zwei Personen verletzt. An den Fahrzeugen entstand zudem erheblicher Sachschaden.

Gegen 9.30 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Neheimer Straße/Haarweg und Auf der Lied zum Zusammenstroß zweier Autos. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt - sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Eine 20-jährige Frau aus Ense war mit ihrem Citroen C1 auf dem Haarweg unterwegs. An der Kreuzung wollte sie die Neheimer Straße überqueren. 

Von Sonne geblendet

Dabei übersah sie laut Polizei den Skoda eines 55-jährigen Arnsbergers, der aus Richtung Parsit kommend unterwegs war. Nach eigenen Angaben wurde sie von der Sonne geblendet. 

Sowohl an dem beteiligten Skoda als auch an dem Citroën entstand erheblicher Sachschaden, sodass sie nicht mehr fahrtüchtig waren. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt etwa 6500 Euro.

Beide Straßenzüge waren für die Dauer der Unfallaufnahme und des Abtransports der beschädigten Fahrzeuge komplett gesperrt. Inzwischen ist der Bereich aber wieder freigegeben worden.

Neben der Polizei waren auch Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare