Spielmannszug Niederense

Vereinsnachwuchs in die Verantwortung

Der Vorstand des Spielmannszuges Niederense: v.l. Bernd Hoffmeister (neuer 1. Vorsitzender), Niko Falkenberg, Janine Aust (neue stellvertretende musikalische Leiter und Dirigenten), Matthias Schulte (neuer Kassierer), Michael Klöppner (bisheriger Kassierer), Kathrin Bierhoff (neue Jugendleiterin), Jana Wetzel (bisherige Jugendleiterin), Heike Vetter, Sascha Hupertz (Beisitzer), Sarah Nückel (Geschäftsführerin), Olaf Bierhoff (2. Vorsitzender, musikalischer Leiter und Dirigent). Auf dem Foto fehlt Jugendleiterin Patricia Overfeld, die am Versammlungsabend verhindert war. - Foto: Risse

Niederense – Der Spielmannszug Niederense hat die Zukunft fest im Blick. Folgerichtig zogen in der Generalversammlung am Freitagabend in der Niederenser Hubertushalle eine ganze Reihe Nachwuchsmusiker in den Vorstand des Spielmannszuges ein.

Neuer erster Vorsitzender ist jetzt Bernd Hoffmeister, der die seit zwei Jahren vakante Stelle wieder besetzt, die in der Zeit vom 2. Vorsitzenden und musikalischen Leiter Olaf Bierhoff mit verwaltet wurde. 

Aus dem aktiven musikalischen Nachwuchs stammen auch Janine Aust und Niko Falkenberg, die ab sofort als stellvertretende musikalische Leiter Olaf Bierhoff unterstützen und bei den vielen Auftritten im Laufe des Jahres verschiedentlich auch das Dirigat übernehmen werden.

Janine Aust gehört dem Spielmannszug aktiv seit 2004 an. Niko Falkenberg musiziert seit 2011 aktiv. Beide Nachwuchsdirigenten haben alle erforderlichen musikalischen Lehrgänge mit Bravour bestanden. 

Zum neuen Kassierer wählten die Mitglieder Matthias Schulte. Er löst Michael Klöppner ab, der seit seinem Eintritt in den Vorstand im Jahr 1992 nicht weniger als 27 Jahre die Kasse des Spielmannszuges exakt führte. 

Jugendleiterin bleibt Patricia Overfeld. Als weitere Jugendleiterin fungiert künftig Kathrin Bierhoff, die Jana Wetzel ablöst, die aus beruflichen Gründen das Amt abgab. 

Den Vorstandswahlen gingen die Regularien und die Ehrungen voraus. Den Bericht über die Aktivitäten des Musikernachwuchses gab Jana Wetzel. Für die Altersabteilung “Pickelhauben” berichtete deren Chef, Leopold Kneer, und in seiner Eigenschaft als musikalischer Leiter ließ Olaf Bierhoff die 20 musikalischen Auftritte des Ensembles im vergangenen Jahr Revue passieren. 

Für die hervorragende Nachwuchsarbeit und das sehr gute Miteinander des Spielmannszuges mit den anderen Vereinen im Möhneort dankte Friedhelm Radine dem Vorstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare