Auch Hakenkreuze an Gebäuden / Wer kann Hinweise geben?

Umfangreiche Graffiti-Schmierereien in der "Ense-Passage" entdeckt

+

Ense - In der "Ense-Passage" in der Straße "An der Windmühle" in Ense-Parsit sind in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen unter anderem rechtsradikale Graffiti an mehreren Gebäude aufgebracht worden. Die Polizei in Werl hofft auf Hinweise.

Wie die Kreispolizeibehörde Soest mitteilte, wurden die veschiedensten Graffiti-Schmierereien und auch vereinzelt Hakenkreuze in der Zeit zwischen Mittwochabend, 19 Uhr, und Donnerstagmorgen, 4 Uhr, an Flächen aufgesprüht.

"Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02922-91000 bei der Polizei in Werl zu melden", heißt es in einer Pressemitteilung.

Anmerkung der Redaktion:

Ganz bewusst zeigen wir keine der rechtsradikalen Schmierereien im Bild. Wir haben uns aber trotzdem wegen des Ausmaßes dazu entschieden, die Graffiti beispielhaft abzubilden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare