„Preismaskenball“ in Niederense

NIEDERENSE ▪ „Ense gut, alles gut“. Unter diesem Motto veranstaltet die Vereinigung ehemaliger Soldaten am 5. März den „Preismaskenball“ in der Hubertushalle in Niederense um 19.61 Uhr.

Der allseits beliebte Preismaskenball verspricht allen Besuchern vergnügliche Stunden mit einem musikalischen Feuerwerk für Jung und Alt, sowie mit vielen Preisen und weiteren Überraschungen.

Bis 21 Uhr können sich die Jecken mit ihren Kostümen der Jury stellen und Wertvolles gewinnen, beispielsweise 100 Euro in bar für den ersten Platz. Und: Keiner der Akteure geht leer aus, versprechen die Veranstalter.

Nach der „Demaskierung“ ab 21.30 Uhr wird bei Musik und Tanz bis in die frühen Morgenstunden hinein gefeiert. Geboten werden Oldies und beliebte Ohrwürmer von der Scheibe. Ein kleiner Imbiss zur Stärkung in den Tanzpausen wird ebenfalls angeboten.

In der Woche vor der Karnevalsveranstaltung werden die Mitglieder des Vorstandes heimische Firmen aufsuchen und um Spenden, Gutscheine und Sachpreise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare