Unternehmen will wachsen

Notlichthersteller aus dem Kreis Soest: Azubi-Projekt geht in die Endphase

Modell für dynamische Fluchtweglenkung (von links): Ausbilder Jens Stahl, Azubi Eric Gejer, Personalleiter Marius Schleimer.
+
Modell für dynamische Fluchtweglenkung (von links): Ausbilder Jens Stahl, Azubi Eric Gejer, Personalleiter Marius Schleimer.

Das Modellprojekt zur dynamischen Fluchtweglenkung geht in die Endphase. Acht der aktuell 15 Auszubildenden aller Berufszweige des Notlichtherstellers Inotec im Höinger Industriepark haben unter der Anleitung von Ausbilder Jens Stahl an diesem Modell ihre Kenntnisse und Fähigkeiten eingebracht und mit handwerklichem Geschick reichlich Elektronik untergebracht.

Höingen - So kann nach der Fertigstellung die realitätsnahe Simulation von Evakuierungskonzepten dargestellt werden. Über das Tablet können Brandherde und verrauchte Flure simuliert werden, Fluchttüren versperrt, Rettungswege unpassierbar gemacht werden, um die dynamische Fluchtwegelenkung zu demonstrieren.

Und natürlich ist auch an eine abschließende Rauchabsaugung gedacht, um die Büroräume mit Möbeln aus dem 3-D-Drucker wieder nutzbar zu machen.

Unternehmen setzt auf einen digitalen Ausbildungsabend

Inotec will auch weiterhin jungen Menschen mit einer profunden Ausbildung einen guten Start in das Berufsleben ermöglichen. Für das kommende Ausbildungsjahr sind die Verträge bereits unterzeichnet. Weil aber die Suche nach Auszubildenden über Ausbildungsmessen und Schulen in Corona-Zeiten eingeschränkt ist, geht Inotec jetzt neue Wege und will mit einem digitalen Ausbildungsabend auf sich aufmerksam machen. Dort sollen das Unternehmen und die Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt werden.

Gesucht werden für das Jahr 2022 Azubis für die Berufe Industriekaufmann, Elektroniker für Geräte- und System, Technischer Produktdesigner, Mediengestalter sowie Fachkraft für Lagerlogistik.

Mit dem digitalen Ausbildungsabend wollen die Verantwortlichen um Personalleiter Marius Schleimer einen Einblick in die vielseitige und umfassende Ausbildung des 1995 gegründeten Unternehmens mit aktuell 340 Mitarbeitern geben.

Und da man auch weiterhin wachsen will, ist die gründliche Ausbildung junger Menschen auch für Inotec wichtiger Bestandteil der Zukunftssicherung.

Ausbildungsabend

Geplant sind zwei Termine an einem Dienstag, 27. Juli und 24. August, mit einer Dauer von 60 bis 90 Minuten mit Beginn jeweils um 18.30 Uhr. Informationen zum Link gibt es auch auf der Hompepage des Unternehmens. Der direkte Zugang zur Teams- Sitzung lautet: https://inot.ec/ausbildungsabend

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare