1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Ense

9 mal Gold: Genussfreunde räumen bei Fleischer-Wettbewerb ab

Erstellt:

Von: Philip Maack

Kommentare

Freuen sich über die Auszeichnung: Boris Bettin, Dominik Heimann, Stefan Alteköster, Peter Taprogge, Mark Rennebaum und Benni Wortmann (von links).
Freuen sich über die Auszeichnung: Boris Bettin, Dominik Heimann, Stefan Alteköster, Peter Taprogge, Mark Rennebaum und Benni Wortmann (von links). © Maack

Die Genussfreunde Alteköster & Taprogge sind für ihre Fleisch- und Wurstwaren ausgezeichnet worden. Gleich mehrere Produkte haben die Jury überzeugt.

Niederense – Tolle Neuigkeiten für die Genussfreunde Alteköster & Taprogge aus Niederense. Die Fleischerei mit eigenem Party-Service hat beim Wettbewerb „Meisterstücke“ mächtig abgeräumt.

Der Fleischerverband Nordrhein-Westfalen zeichnet mit diesem Preis nur die besten Wurst- und Fleischwaren aus.

„Herausragender Geschmack“: Jury ist voll des Lobes

Am zweiten März-Wochenende haben die Genussfreunde die frohe Botschaft erhalten. Die Jury hat insgesamt zehn Produkte aus Niederense zu Meisterstücken erklärt.

Neun davon haben den Goldrang erhalten, eines den Silberrang.

Gold gab es für die Rostbratwurst, Bauernbratwurst, Käse-Krakauer, Mettwurst, Fleischwurst im Ring, Schinkenwurst, Hausmacher Leberwurst, Scharfe Stange sowie für das Kochmett der Genussfreunde.

Silber gab es für die Krakauer. „Das ist eine tolle Sache“, freut sich Peter Taprogge, einer der beiden Geschäftsführer der Genussfreunde.

Laut der Jury haben die Produkte der Genussfreunde durch ihren „herausragenden Geschmack und die handwerklich einwandfreie eigene Herstellung“ überzeugt.

Und zwar so sehr, dass der Fleischerverband die Niederenser Metzgerei zum Pokalgewinner seines Wettbewerbs erklärte. Die dazu gehörige Trophäe gab es inklusive.

Alteköster & Taprogge sind erst seit Jahresbeginn gemeinsam aktiv

Deutschlandweit haben 119 Fleischereien an dem Wettbewerb teilgenommen. Alle zusammen haben insgesamt 750 verschiedene Proben ihrer selbst hergestellten Waren dafür eingesendet.

Für die Bewertung der Jury waren unterschiedliche Kriterien relevant, allen voran jedoch der Geschmack.

Die Einsendungen stuften die Juroren in die drei Preisränge Gold, Silber oder Bronze ein. Dazu vergab sie extra Preise in den Kategorien Fleischwurst, Feinkost und Innovation.

Für die Genussfreunde ist es die erste Auszeichnung dieser Art – zumindest unter diesem Namen. Denn erst seit Anfang des Jahres treten Stefan Alteköster und Peter Taprogge gemeinsam so auf.

Zuvor war die Firma noch unter dem Namen „Alteköster Catering & Event-Service“ bekannt. Und ist schon ein paar Mal für ihre Fleisch- und Wurstwaren ausgezeichnet worden.

Peter Taprogge war da bereits für die Firma tätig, leitete seit 2019 den Fleischereibetrieb.

Durch die Auszeichnung dürfen die Genussfreunde nun den Titel „Wir sind die Besten“ tragen und sich auf der Deutschlandkarte des Fleischerverbandes für die Pokalgewinner eintragen.

Für Alteköster und Taprogge könnte die Zusammenarbeit kaum besser beginnen.

Auch interessant

Kommentare