Verwaltungs-Vorschlag für 2018 

Müllgebühren sollen steigen

+
Die Abfuhr der Restmüll- und der Biomülltonnen sollen im kommenden Jahr teurer werden. Die genauen Abfuhrtermine sind dem demnächt wieder erscheinenden Abfallkalender zu entnehmen.

Bremen - Die Müllgebühren sollen im kommenden Jahr steigen – und zwar zwischen 4,99 und 7,15 Prozent bzw. 3,84 und 29,47 Euro.

Das geht aus der Gebührenkalkulation hervor, die die Verwaltung den Mitgliedern des Planungs- und Umweltausschusses für die öffentliche Sitzung am Donnerstag, 16. November, präsentiert.

Zudem weist die Verwaltung auch darauf hin, dass zum 1. Dezember ein Eigentümerwechsel der Firma H&P in Höingen auf die Firma Hellweg-Entsorgung GmbH vollzogen wird. Die Firma Hellweg-Entsorgung habe sich mit Schreiben vom 18. Oktober verpflichtet, „die laufenden Vertragskonditionen und Leistungsumfänge aus dem Vertrag mit der Firma H&P zu übernehmen.“ Außerdem erklärte die Firma Hellweg-Entsorgung, „dass sie einen Großteil der Mitarbeiter der Firma H&P übernehmen wird, um die reibungslose Umstellung zu gewährleisten.Die Abfallgebühren für das Jahr 2018 wurden auf dieser Grundlage kalkuliert.“

Auch im Jahr 2018 werden wieder 40 Bioabfall-Touren angeboten. Die wöchentlichen Bio-Touren beginnen Anfang Mai und enden Anfang November des kommenden Jahres. Die genauen Abfuhrtage sind aus dem Abfallkalender 2018 ersichtlich, der im Dezember wieder an die einzelnen Haushalte verteilt wird. J det

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare