Gegen Baum gefahren: Feuerwehr befreit Mann aus Auto

+
Eine Person musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Gerät aus dem Führerhaus befreit werden.

Lüttringen - Von der Fahrbahn ab kam am Mittwochmorgen auf der K 30 zwischen Lüttringen und Neheim in der Nähe des Alten Forsthauses ein Kleintransporter und fuhr gegen einen Baum.

Ein Insasse musste von Einsatzkräften der Löschgruppe Hünningen und dem Löschzug aus Bremen aus dem Führerhaus des Fahrzeuges befreit werden, was nach Aussage der Feuerwehr nur vom Laderaum aus möglich war. Vor Ort waren Einsatzkräfte der Polizei, der Notarzt sowie der Rettungsdienst des Kreises Soest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare