"Loud Night" im "Offenen Treff Lindenhof" in Ense-Niederense

„Paranight“ stammt aus Soest.

Niederense – Das Warten hat sich gelohnt: Denn im Juli „rockt“ der „Lindenhof“.

Nach einem Monat Durchatmen präsentiert das Jugendprojekt LINDevents am 13. Juli ab 18 Uhr (Einlass 17.15 Uhr) mit dem Titel „Loud Night“ drei Rockbands im „Offenen Treff Lindenhof“ am Riesenberg 23 . 

Den Anfang macht die Band „Paranight“ aus Soest mit Melodic-Metall. Danach spielen „Freiday“ aus Neheim deutschen Pop-Rock, und zum Abschluss treten „Drifting Souls“ aus Hüsten und Menden mit Alternative-Rock auf der Bühne in der Linde auf. 

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf für 3 Euro bei Teichmann Depot Geschenke und Schreibwaren in der Werler Straße 14 in Bremen, bei Baader Schreibwaren & Geschenkartikel in der Poststraße 6 und im Kinder- und Jugendzentrum Neheim im St.-Georgs-Pfad 7 in Neheim. 

An der Abendkasse kosten die Tickets 5 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare