Jahreshauptversammlung Musikverein Ense-Höingen

Neue Jugendkapelle startet mit 53 Musikanten

+
Der Vorstand des Musikvereins Höingen im Jubiläumsjahr 2018 (von links): Markus Brasse (1. Vorsitzender), Dominik (2. Vorsitzender), Sabine Baukmann (Schriftführerin), Janis Kettler (Beisitzer), Theresa Münstermann (Beisitzerin), Peter Meier (Kassierer), Thorsten Schrage (Beisitzer). Schrage

Höingen - Mit großer Zufriedenheit können die rund 50 Musiker des Musikvereins Höingen auf das vergangene Jahr zurückblicken. Finanziell wie auch musikalisch fiel das Resümee bei allen Beteiligten gut aus.

Immer im achten Jahr eines Jahrzehnts hebt der Musikverein eine Jugendkapelle aus der Taufe. 2018 wird da keine Ausnahme bilden, und nicht mehr und nicht weniger als 53 Nachwuchsmusiker an den Start gehen werden. Unter der Leitung von Dirigent Fabian Knop wird ab Februar in Kleingruppen und gemeinsamen Orchesterproben die Ausbildung beginnen.

Dank dieser Taktung gibt es genau alle zehn Jahre eine überdurchschnittlich große Zahl runder Jubiläen zu feiern. So konnte Markus Brasse bei der Versammlung eine Vielzahl Mitglieder für zehn, 20 oder 30 Jahre Mitgliedschaft mit Nadeln des Volksmusikerbundes NRW auszeichnen (wir berichten noch). Jene Jubilare, die dem Verein bereits seit 40 oder sogar 50 Jahren angehören, werden im Frühling geehrt.

Denn vom 10. bis 12. März begeht der Musikverein seinen 110. Geburtstag in der Höinger Schützenhalle. Während am Samstag zunächst ein Musikfest mit befreundeten Vereinen vornehmlich aus dem Sauerland stattfindet, sind am Sonntagmorgen die Enser Vereine zu einem Frühschoppen eingeladen. Im Anschluss an den konzertanten Teil am Samstag lassen es die Musiker mit ihren befreundeten Vereinen und der Rock-Cover-Band „Under The Basement“ krachen. Hierzu sprach das Orchester auch jetzt schon allen Freunden und Gönnern, den Schützenbruderschaften der Umgebung, aber auch natürlich der Enser Dorfbevölkerung eine herzliche Einladung aus.

Die Vorstandswahlen brachten nur eine einzige Veränderung. Markus Brasse wurde als 1. Vorsitzender ebenso bestätigt wie Sabine Baukmann als Schriftführern. Allein Klaus Pieper stellte sich nicht mehr zur Verfügung. Seinen Beisitzer-Posten übernimmt künftig Theresa Münstermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare