Schützen in Hünningen-Lüttringen feiern ein tolles Fest

+

Hünningen-Lüttringen – Den Wetterprognosen zum Trotz wurde das Schützenfest der St. Hubertus-Bruderschaft Hünningen/Lüttringen vom Regen doch nur wenig beeinträchtigt, zogen die Hubertusschützen am Tag nach dem Fest ein überaus positives Fazit.

Zwar konnte man beim ersten Festzug am Freitagnachmittag auf wetterfeste Kleidung und Regenschirme nicht verzichten, doch schon am Abend wurde mit vielen Gästen ein fröhliches Fest in der Schützenhalle gefeiert.

Gut angenommen wurde von den Besuchern auch wieder die Longdrinkbar. Der Samstag war zwar den ganzen Tag stark bewölkt, doch dass Vogelschießen wurde wieder von zahlreichen Bürgern des Doppeldorfes und Besuchern von außerhalb mit großem Interesse verfolgt.

Der Sonntag stand dann wieder im Zeichen des neuen Königspaares, Tonius und Ricarda Hollmann.

Zum Festzug und bei der Parade säumten viele Schaulustige die Straßen und applaudierten den Regenten und ihrem fröhlichen Hofstaat.

Schützenfest in Hünningen-Lüttringen 2019

Auch die angebotene Cafeteria der Schützenfrauen stieß nach dem Festzug auf so große Resonanz. Für die kleinen Festbesucher wurde auch wieder vieles angeboten.

Neben der Hüpfburg im Außenbereich der Halle, langweilten sich die Kinder auch in der Halle beim Spieleangebot nicht. Am Abend wurde die traditionelle Polonäse durchgeführt, die in diesem Jahr nicht wie gewohnt zum Hof Schulze-Geiping ging, sondern zum Hof des Jubelkönigs und des amtierenden Königs, Tonius Hollmann, führte.

Anschließend wurde in der Schützenhalle zur Musik der Enser Band „Blue Monday“ weitergefeiert bis zum frühen Morgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare