DRK freut sich über 190 Blutspender in Niederense

+
Die Enser DRK-Führung bedankte sich bei Guido Marx für die 25. Blutspende und bei Jennifer Knaup (zweite von rechts) für ihre erste Spende.

NIEDERENSE -   Sie kamen zwar nicht tröpfchenweise. Als Angelika Vogt allerdings am späten Mittwochabend einen Schlussstrich ziehen konnte, da war sie über die Resonanz auf den jüngsten Blutspendetermin in Niederense doch positiv überrascht.

Denn immerhin hatten sich 190 Frauen und Männer, davon sieben zum ersten Mal, in der Hubertushalle eingefunden. „Dabei hatte es anfangs gar nicht danach ausgesehen“, so die Rotkreuzleiterin.

Allerdings konnte man nicht nur viele Spender begrüßen, sondern auch einige Ehrungen vornehmen. Für die zehnte Spende wurde Sarah Friederich ausgezeichnet, für die 25. Spende Guido Marx, Jeannette Barylla, Reiner Becker und Michael Neuhaus, für die 60. Spende Alfons Tolksdorf und für die mittlerweile 75. Spende Klaus Bühner. - det

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare