Fahrzeugbrand in Lüttringen ruft Feuerwehr auf den Plan

+
Die Flammen im Motorraum wurden per Löschschaum erstickt.

Lüttringen - Ein unschönes Ende fand eine Autofahrt am Donnerstagnachmittag in Lüttringen. Eine Hausbewohnerin wurde gegen 15.15 Uhr auf den Brand eines Pkw aufmerksam. Wenige Minuten zuvor hatte der Besitzer sein Fahrzeug vor dem Wohnhaus abgestellt.

Zum Zeitpunkt der Entdeckung schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum.

Da das Fahrzeug in Hausnähe abgestellt war, sich zudem in einem dicht besiedelten Wohngebiet befand, rückte die Feuerwehr Ense mit mehreren Fahrzeugen aus. Um die Flammen zu ersticken, wurde ein Schaumteppich über dem brennenden Pkw ausgebreitet.

Zur Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare