Flüchtlingen „auf Augenhöhe“ begegnen

Freude bei der Entgegennahme des Preises: Alina Brinkmann und Daniel Keil - Foto: Greve

Ense/Essen - Große Freude und verdienter Stolz: am Samstag wurde der Verein „Flüchtlinge werden Nachbarn in Ense“ vom Flüchtlingsrat NRW im Veranstaltungszentrum „Zeche Carl“ in Essen mit dem Ehrenamtspreis NRW ausgezeichnet.

Aus 60 Bewerbungen waren acht Einzelpersonen und Organisationen nominiert, diesen Preis in Empfang zu nehmen.

Hierbei ging es nicht um den Wettbewerb zwischen den einzelnen Teilnehmern, sondern um die Würdigung der geleisteten Arbeit rund um die Integration von Flüchtlingen und die Berücksichtigung der infrastrukturellen Gegebenheiten.

Der Enser Verein überzeugte mit seiner Darstellung, seinen Arbeitsinhalten und seinem Prinzip, Flüchtlingen „auf Augenhöhe“ zu begegnen und nicht zuletzt durch seine gut strukturierte Selbstorganisation.

Ein ausführlicher Bericht über die Preisvergabe an den Enser Verein in Essen folgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare