Schalke- und BVB-Maskottchen treten gegeneinander an

Ruhrpottderby im Eseldrom

+
BVB-Maskottchen "Emma" ist am 28. Juli nicht zum ersten Mal zu Gast beim Haareselrennen.

Bremen – Nicht nur die schnellsten Esel der Region werden sich beim 18. Enser Haareselrennen am Sonntag, 28. Juli, im Eseldrom im Bremer Park im Spring duellieren. Den Organisatoren des Initiativkreises ist es gelungen, ganz besondere Gäste nach Ense zu locken: Die Maskottchen der benachbarten Ruhrgebietsvereine Borussia Dortmund und des FC Schalke 04 werden wieder im Eseldrom zu Gast sein.

Und beide haben an den Besuch der vergangenen Jahre beste Erinnerungen. „Erwin“, das Maskottchen des FC Schalke 04 wird sich wie 2017 auf den Weg aus der Arena auf Schalke nach Ense machen. Die schwarzgelbe Biene „Emma“ startet wie im Vorjahr gern aus Dortmund. 

Tritt gegen "Emma" an: Das Schalker Maskottchen "Erwin".

„Der Besuch des Eselrennens war der Auftakt für beide Vereine in sehr erfolgreiche Spielzeiten in der Bundesliga, die jeweils mit der Vizemeisterschaft endete“, weiß Cheforganisator Ingo Bankamp. Wie mag es dann enden, wenn diesmal beide Maskottchen aufeinander treffen? Gegen 13 Uhr werden die Moderatoren Volker Jansen sowie Lena und Ingo Bankamp die Ober-Fans begrüßen. 

Und bei aller Rivalität haben beide Gäste eines versprochen: Gute Laune. Natürlich sind Selfies und Autogramme eine Selbstverständlichkeit an diesem Tag. Und sicherlich darf ein Duell der beiden nicht fehlen. Man darf nicht nur auf ein Zusammentreffen an der Torwand gespannt sein. Denn es ist Eselrennen in Ense – und auch wenn die zwei keine Esel sind, steht traditionell das Maskottchen-Rennen an. 

Das Initiativkreis-Maskottchen Biber Brigitte und Kiki vom Mendener Indoor-Spielpark Kiki-Island werden sich dann mit den Bundesligisten messen. Sicherlich ein schweres Unterfangen für die Gast-Stars, denn auch gegen den flinken Kiki blieb für beide in den Vorjahren nur eines: der Vize-Titel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare