Einbrecher scheitern am Tresor

Bremen - Unverrichteter Dinge mussten jetzt Einbrecher vom Tatort abziehen. Dabei hatten sie versucht, einen Tresor gewaltsam zu öffnen. 

 In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen unbekannte Täter in ein Geschäft in  Bremen, An der Windmühle ein. Sie zerstörten Teile einer Alarmanlage und schlugen eine Fensterscheibe ein.

Im Inneren setzten sei weitere Elemente der Alarmanlage außer Betrieb. Anschließend versuchten sie den Tresor aufzuflexen. 

Vermutlich wurden sie bei der Tatausführung gestört, da sie ihre Tat nicht weiter ausführten und Werkzeug vor Ort zurück ließen. 

Ob etwas entwendet werden konnte, muss noch ermittelt werden. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen können, sich unter der Telefonnummer 0292291000 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare