Straßenarbeiten am Brandort

Brennende Mülltonne: Feuerwehr mit drei Einsatzfahrzeugen vor Ort

Fehlalarm bei der Severin Holz und Kunststoff GmbH in Waltringen.
+
Die Feuerwehr wurde am Donnerstagnachmittag nach Hünningen gerufen.

Die Freiwillige Feuerwehr Ense musste am Donnerstagnachmittag ausrücken.

Hünningen - Eine brennende Mülltonne in der Schäferstraße in Hünningen hat am Donnerstagnachmittag die Löschgruppen Bremen, Hünningen und Waltringen der Freiwilligen Feuerwehr Ense auf den Plan gerufen.

Die Mülltonne war vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte bereits gelöscht, teilte die Feuerwehr im Anschluss mit. Die Wehr hat schließlich Nachlöscharbeiten durchgeführt, ehe der kurze Einsatz wieder beendet war.

Straßenarbeiten in der Schäferstraße: Zusammenhang ungeklärt

Die Löschgruppen waren jeweils mit einem Einsatzfahrzeug vor Ort.

Ob die brennende Tonne im Zusammenhang mit den Straßenbauarbeiten stand, konnte die Feuerwehr nicht beantworten. Am Donnerstag hat die Schäferstraße nach abgeschlossenen Kanalbauarbeiten eine neue Asphaltdecke erhalten. Dafür wurde die Straße noch einmal voll gesperrt. Autofahrer sollten die Umleitung über den ausgeschilderten Wirtschaftsweg nutzen.

Karsamstag soll die Schäferstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden, hatte es am Mittwoch aus dem Rathaus in Bremen geheißen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare