190 Arbeitsstunden abgeleistet

NIEDERENSE ▪ In mittlerweile 190 Arbeitsstunden haben die Senioren der TuS Niederense für die Unterhaltung der 400-Meter-Laufbahn, des Trainingsplatzes und der Weitsprunganlage gesorgt.

Doch das ist nicht alles: Nun möchte die Truppe, die sich jeden Mittwoch ab 9.30 Uhr auf den Platzanlagen am Heuerwerth zu einem Arbeitseinsatz trifft, noch eine Reihe Wegeplatten in einer Größe von 50 mal 50 Zentimetern und einer Stärke von vier bis fünf Zentimetern verlegen. Wer noch entsprechendes Material anzubieten hat, möge sich bei Günter Tölle, Telefonnummer 2967 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare