Feuerwehr in Bad Sassendorf alarmiert

Wohnhausfassade durch Brand beschädigt

Die Sassendorfer Feuerwehr wurde in der Nacht zum Samstag alarmiert.
+
Die Sassendorfer Feuerwehr (Symbolbild) wurde in der Nacht zum Samstag alarmiert.

In der Nacht von Freitag auf Samstag alarmierten Bewohner eines Hauses in der Bahnhofstraße in Bad Sassendorf Feuerwehr und Polizei, da es im Bereich eines Durchgangs zwischen zwei Mehrfamilienhäusern zum Brand einer Lebensbaumhecke gekommen war.

Bad Sassendorf - Der Durchgang führt von der Bahnhofstraße zu einem rückwärtigen Parkplatz. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte gegen 1.45 Uhr brannte die Hecke auf einer Länge von etwa 8 Metern.

Erste Löschversuche der Anwohner wurden von der Feuerwehr fortgesetzt. Auch die unmittelbar angrenzende Hausfassade wurde durch die starke Hitzeeinwirkung in Mitleidenschaft gezogen und nicht unerheblich beschädigt. Die Außenverschalung musste durch die Feuerwehr teilweise geöffnet werden.

Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und geht von einer Brandstiftung aus, die zumindest fahrlässig herbeigeführt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare