Kandidatenkür

CDU will stärkste Kraft im Gemeinderat bleiben  

+
Platz 1: Beke Schulenburg Platz 2: Reinhold Häken Platz 3: Angelika Cosmann Platz 4: Reinhard Varnholt Platz 5: Achim Sander Platz 6: Frank Trockels Platz 7: Wilhelm Niggeschulze Platz 8: Heinz-Wilhelm Reinecke Platz 9: Christian Brock Platz 10: Angelika Kolkmann Platz 11: Heike Schulze-Gabrechten Platz 12: Inge Delbrügger Platz 13: Andreas Decker

Bad Sassendorf – Malte Dahlhoff ist jetzt auch offiziell Bürgermeister-Kandidat der CDU in Bad Sasssendorf. Die Christdemokraten wählten ihn im Rahmen der Kandidatenkür des Gemeindeverbandes am Montagabend in der Schützenhalle einstimmig.

Dahlhoff nutzte das Treffen auch, um mitzuteilen, dass in Bad Sassendorf zwei Mitarbeiter der Firma Tönnies leben. 

Gemeindeverbandsvorsitzender Reinhold Häken wiederum ließ wissen, dass sich Dahlhoff mit seiner Art, dem Elan und den „sprühenden Ideen“ in den vergangenen Jahren Respekt verschafft habe. „Die CDU war vor sieben Jahren davon überzeugt, mit Malte Dahlhoff den richtigen Kandidaten gefunden zu haben und schlägt ihn erneut für diese Position vor.“

Häken leitete dann zur Wahl der Kandidaten für die 15 Wahlbezirke über. „Die CDU ist in allen 12 Ortsteilen vertreten. In der Fraktion versammeln sich Frauen und Männer aus allen Dörfern unserer Gemeinde“, so Häken. „Der Begriff „Volkspartei“ beschreibt ganz genau die Position der CDU in Bad Sassendorf. Wir sind mittendrin, wir sind die Partei der Mitte und wollen mit einer überzeugenden Mann/Frauschaft und einem überzeugenden Programm auch in Zukunft die Herausforderungen in Bad Sassendorf meistern und mitgestalten, um wieder stärkste Kraft im Gemeinderat zu werden.“

Neben altbewährten Kommunalpolitikern reihen sich mit Frank Trockels, Christian Brock und Max König in der Riege der Direktbewerber um ein Mandat neue Leute ein. Nicht mehr dabeisein wird Hans Lücker (Weslarn). Bekannte Leitprojekte, in den vergangenen Jahren angeschoben, würden die nächsten Jahre prägen und die Wirtschaftsgrundlage und Arbeitsplätze insbesondere für Einzelhandel, Kliniken, Gastronomie und Hotellerie sichern. Die finanziellen Auswirkungen auf die Gemeinde habe die CDU dabei immer im Fokus und scheue sich nicht, sinnvolle Einsparungen und Änderungen durchzusetzen.

Direkt-Bewerber und ihre Stellvertreter

Wahlbezirk 1 Bettinghausen: Reinhold Häken ( Daniel Drees) Wahlbezirk 2 Ostinghausen/Weslarn: Angelika Kolkmann (Elmar Schumacher) Wahlbezirk 3 Weslarn: Frank Trockels (Dirk Dahlhoff) Wahlbezirk 4 Heppen/Bad Sassendorf: Wilhelm Niggeschulze (Wilfried Oelker) Wahlbezirk 5 Bad Sassendorf II: Dirk Lüdtke (Karin Jäschke) Wahlbezirk 6 Bad Sassendorf III: Christian Brock (Karl Ceranna) Wahlbezirk 7 Bad Sassendorf IV: Inge Delbrügger (Sebastian Schlag) Wahlbezirk 8 Bad Sassendorf V: Heike Schulze-Gabrechten (Angelika Reinhard-Feige) Wahlbezirk 9 Bad Sassendorf VI: Angelika Cosmann (Peter Wawrik) Wahlbezirk 10 Bad Sassendorf VIII: Max König (Christine Bahlmann) Wahlbezirk 11 Bad Sassendorf VIII/Lohne I: Beke Schulenburg (Karl-Heinz Schulte-Domhof) Wahlbezirk 12 Lohne II: Andreas Decker (Melanie Sander) Wahklbezirk 13 Lohne III: Achim Sander (Carsten Schulte-Henne) Wahlbezirk 14 Opmünden/Elfsen/Beusingsen/Herringsen: Heinz-Wilhelm Reinecke (Sebastian Bartram-Schule-Weslarn) Wahlbezirk 15 Neuengeseke/Enkesen: Reinhard Varnholt (Daniela Sommer)

Reserveliste

Platz 1: Beke Schulenburg Platz 2: Reinhold Häken Platz 3: Angelika Cosmann Platz 4: Reinhard Varnholt Platz 5: Achim Sander Platz 6: Frank Trockels Platz 7: Wilhelm Niggeschulze Platz 8: Heinz-Wilhelm Reinecke Platz 9: Christian Brock Platz 10: Angelika Kolkmann Platz 11: Heike Schulze-Gabrechten Platz 12: Inge Delbrügger Platz 13: Andreas Decker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare