Mit den Gästen ins Gespräch kommen

Sassendorfer Therme: Wer will mitreden beim "Sole-Talk"?

+
Im Sole-Thermalbad tut sich derzeit wegen der Baustelle einiges, Badegäste und Kurparkbesucher sollen davon aber möglichst wenig beeinträchtigt werden.

Bad Sassendorf - Die Verantwortlichen der Sole-Therme möchten beim „Sole Talk“ regelmäßig mit den Gästen ins Gespräch kommen. Die Talk-Runde hat am 14. Februar Premiere.

Keine Frage, eine Baustelle bringt Einschränkungen, die Besucher der Sole-Therme scheint dies bisher aber wenig zu beeindrucken. Vielmehr seien die meisten sehr an den verschiedenen Maßnahmen interessiert, berichtet Badleiterin Ulrike Wieners. Diesem Personenkreis dürfte der „Sole Talk“ gerade recht sein. Die Therme möchte mit dem neuen Angebot eine Plattform entwickeln, um regelmäßig mit den Gästen des Thermalbads ins Gespräch zu kommen.

Premiere hat der „Sole Talk“ am 14. Februar: Dann besteht erstmals die Möglichkeit, Informationen rund um die Therme aus erster Hand zu erfahren. Naturgemäß wird es sich bei diesem ersten Termin hauptsächlich um die Baumaßnahmen drehen, sagt Badleiterin Ulrike Wieners. Es können aber auch alle möglichen anderen Aspekte zum Thema Therme angesprochen werden: „Wir möchten aktiv in Gespräche gehen mit unseren Gästen, um zu hören, was ihnen gefällt oder was wir besser machen können.“ Ziel sei es, Anregungen der Gäste aufzunehmen und mit ihnen in einen , konstruktiven Dialog einzutreten.

Andere Maßnahmen wie ein „Tag der Baustelle“ nach Beendigung des Bauabschnitts im Therapiebecken sollen ebenfalls den Kontakt zu den Gästen stärken.

Wegen der laufenden Erneuerung des Bades dürfte die Baustelle beim ersten „Sole Talk“ das wichtigste Thema sein. Wie Wieners berichtet, kommt die Vollendung des ersten Bauabschnitts gut voran. Bis März soll das Therapiebecken komplett saniert sein, Decke und Wandverkleidung sind bereits erneuert, ein neues Lichtkonzept im Becken und innerhalb des Gebäudes wird installiert.

Ab dem Frühjahr folgen die Sanierung und Verschönerung der Außenbecken, die Erneuerung der Umkleiden und Duschbereiche sowie des Saunabistros und die Erweiterung des Außenbereichs der Sauna.

Die Themen für den regelmäßigen „Sole Talk“ dürften damit so schnell nicht ausgehen. Das neue Gesprächsformat startet am Mittwoch, 14. Februar, um 18 Uhr im Café Sole in der Therme. Dazu sind alle Interessierten eingeladen.

Zwecks Planung wird um Anmeldung gebeten, entweder per E-Mail an soletherme@badsassendorf.de oder direkt am Empfang des Thermalbades.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare