Wochenmarkt bald auch am Dienstagnachmittag

+

Bad Sassendorf – Fisch und Salat für die Vorspeise, Kartoffeln, Fleisch und Gemüse für den Hauptgang, Käse und Kuchen zum Abschluss und Blumen für die Deko: Die Zutaten für so ein komplettes Menü können die Bad Sassendorfer demnächst am Dienstagnachmittag auf dem Wochenmarkt einkaufen.

 Das bestehende Angebot am Freitagmorgen wird um einen Nachmittagsmarkt ergänzt, am Dienstag, 7. Mai, ist die Premiere, danach stehen die Beschicker immer dienstags von 13 bis 18 Uhr auf dem Jahnplatz bereit. 

Neben den vom Freitag bekannten Beschickern kommen dienstags einige andere hinzu.

Neun Beschicker sind es für den Dienstag bisher, darunter zum Beispiel ein Biobäcker, berichtet Melanie Rickert, deren Betrieb aus Bettinghausen seit Jahrzehnten im Kurort und auf anderen Märkten vertreten ist. 

Der Nachmittagsmarkt sei als attraktive Ergänzung für den Freitag gedacht, erklärt Wirtschaftsförderer Matthias Arndt. 

Wegen der anderen Öffnungszeiten richte er sich insbesondere auch an Einwohner, die am Freitagmorgen kaum eine Gelegenheit finden, auf dem Markt einzukaufen. 

Weil es zudem Angebote für den unmittelbaren Verzehr wie Kaffee oder Kuchen gibt, soll der Markt auch zum Verweilen einladen und so zu einem kommunikativen Treffpunkt für die Einwohner werden. 

Vorerst wird der Nachmittagsmarkt am Dienstag über den Sommer hinweg versuchsweise eingerichtet, aber Melanie Rickert ist sich sicher, dass das Angebot funktioniert: „Wenn der Markt angenommen wird, wird er auch im Winter angefahren.“ 

Auch im Gemeinderat, wo Bürgermeister Malte Dahlhoff das neue Angebot in der Sitzung am Mittwoch vorstellte, fand der Markt Zustimmung.

Martin Frerich (SPD) fragte sich zwar auch, was die Familien sagen, deren Kinder das Fontänenfeld auf dem Jahnplatz zum Spielen nutzen wollen. Beke Schulenburg entgegnete demgegenüber, dass die Wassernutzung zum Spielen geduldet werde. 

Ebenso äußerte sich Reinhard Klöne (FDP). Außerdem sei der Markt auch als eine Art Wirtschaftsförderung. anzusehen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare