Klaus Wolbeck regiert im Kurort

Schützenfest in Bad Sassendorf: Von den Paaren im Hofstaat bis zu den Jubilaren

+
Zur Parade präsentierte sich das neue Königspaar der Bürgerschützen mit seinem Hofstaat. Klaus Wolbeck regiert mit seiner Frau Sandra.

Bad Sassendorf - Einer fasste sich beim Vogelschießen der Bürgerschützen nach einer längeren Pause ein Herz, mit großer Entschlossenheit holte Klaus Wolbeck den Vogel mit dem 189. Schuss von der Stange.

„Klaus, mach’ es.“ Das Publikum rund um die Vogelstange feuerte den Hünen aus der Lohner Schleddebreite am Samstagnachmittag gefühlte 30 Minuten immer wieder mächtig an. Und Klaus Wolbeck machte es. Mit dem 189. Schuss holte der 51-jährige Schlossermeister aus dem 6. Zug der Sassendorfer Bürgerschützen gegen 16.45 Uhr die Reste der Adlerdame „Rose Anna“ aus dem Kugelfang. Zur Königin kürte er seine Ehefrau Sandra (50). Sie ist dem Schützenwesen positiv zugetan, leitete zehn Jahre lang den Damenzug des BSV. Das Paar hat zwei Kinder, 25 und 22 Jahre alt.

Eine Dreiviertestunde bevor Wolbeck immer wieder zum Gewehr griff, sah es so aus wie im vergangenen Jahr: Nach anfänglichem Schlangestehen Leere unter der Vogelstange. Dann fasste sich der spätetere König ein Herz und legte los. „Ich habe mir gedacht, ehe es wieder so wird wie im vergangenen Jahr, hole ich den Vogel runter“, begründerte Klaus Wolbeck seinem spontanen Entschluss, der gebührend umjubelt wurde.

Ehefrau Sandra wurde per Handy vom Schützenglück ihres Mannes informiert. Sie kam natürlich sofort auf die Vogelwiese hinter der Schützenhalle und fiel ihrem König freudestrahlend um den Hals. Bevor der Kampf um die Königswürde begann, nahm das bis dahin noch regierende Königspaar Roland und Sue Riggs mit seinem Hofstaat, den Schützenzügen und den Musikern Aufstellung.

Schützenfest mit Königsschießen in Bad Sassendorf

Kommandeur Thomas Scheller bedankte sich in seinen Begrüßungsworten bei den Regenten, die in den vergangenen Monaten mit teils schweren Krankheiten zu kämpfen hatten. Am Fest teilzunehmen war für das britische Ehepaar jedoch Ehrensache.

Samstagabend wurde das frisch gebackene Königspaar feierlich gekrönt, am Sonntagnachmittag zeigte es sich gemeinsam mit seinem Hofstaat im Festzug und bei der Parade auf der Reiterwiese im Kurpark. Ein Programmpunkt, der in jedem Jahr zu den Höhepunkten des Schützenfestes in Bad Sassendorf zählt.

Ein prächtiges Bild bot sich den vielen Zuschauern, als die Schützenzüge und Musikkapellen dem neuen Regentenpaar ihre Ehre erboten. Kommandeur Thomas Scheller begrüßte etliche Ehrengäste, unter ihnen Bürgermeister Malte Dahlhoff und die Vorsitzenden der im Rat vertretenen Fraktionen. 

Als Besonderheit nahm erstmals eine Abordnung der Soester Bürgerschützen unter Kommandeur Thomas Carls, König/Kaiser Reinhold Johannes Lehde und Königin Manuela Lehde sowie deren Hofstaat an der festlichen Parade und dem Umzug durchs Dorf teil. Außerdem ehrte Scheller die Jubelkönigspaare, die sich in die Aufstellung eingereiht hatten, und begrüßte besonders herzlich das Kinderkönigspaar Jonas Wenner und Ella Maria Besner. 

Der Kommandeur definierte in seiner kurzen Ansprache den Begriff „Freunde treffen“. Ein Motto, das sich der Bürgerschützenverein im zweiten Jahr ganz dick auf die Fahnen geschrieben hat. Das Schützenfest sei der ideale Ort, um Freunde zu treffen. „Hier kommen Menschen zusammen egal welcher Religion, welcher Hautfarbe oder welcher Nationalität. Sie haben oft auch die gleichen Interessen.“

Nach seiner eindrucksvollen Rede gab Scheller den Startschuss zur Parade, immer wieder ein tolles Schauspiel. Auch in diesem Jahr zur Freude der neuen Regenten ein zweites Mal „im Querformat“. Gestern Abend zog ein Konzert mit mehr als 100 Musikern auf dem Schützenplatz die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich. Heute endet das Fest der Bürgerschützen mit den Ehrungen der Altersjubilare, Beförderungen und Vergatterung der Jungschützen sowie Musik und Tanz. Für zünftige Musik sorgten an allen drei Tagen der Musikzug und der Spielmannszug der FFW Bad Sassendorf, der Musikverein „Die Caller“ sowie der Spielmannszug Langenberg.

Hofstaat

  • Martin und Monika Kropf
  • Andreas und Christine Beckmann
  • Oleg und Sabine Gange
  • Fabian Wolbeck und Anna Pfeiffer
  • Arno und Elli Moßler
  • Michael Neuhaus und Nadja Löffler
  • Dieter Knapp und Henrike Freitag
  • Achim und Astrid Himmler
  • John Floyd uund Sabine Lücking 

Insignienschützen

  • Krone: 28. Schuss Antonius Bahlmann
  • Zepter: 26. Schuss Finn Wegener
  • Apfel: 148 Schuss Klaus Wolbeck 

Jubelkönigspaare

  • 70 Jahre: Ursula Blumendeller
  • 65 Jahre: Marlies Krampe
  • 50 Jahre: Hans-Gerd Hohoff
  • 25 Jahre: Kurt Engelkemeier und Petra Schäfers 

Langjährige Mitglieder

  • 60 Jahre: Dieter Rode 
  • 50 Jahre: Heinz Brune, Martin Engel, Kurt-Walter Engelkemeier, Dietrich Frerich, Erich Pfannschmidt, Gerd Rinne, Martin Rogaischuss
  • 40 Jahre: Hans-Jürgen Dittkowski, Peter Fischer, Arnio Moßler, Heinz-Wilhelm Nölken, Friedich-Wilhelm Reiser, Dirk Schriek, Wolfgang Stefaniak
  • 25 Jahre: Thorsten Bottin, Christian Buchhorn, Marc Demand, Lutz Frerich, Tobias Harnau, Daniel Linke, Alex Moßler, Horst Neumann, Wilfried Oelker, Marc Rinsche, Gerhard Schulz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare