Rauchmelder verhindert größeren Brand am Kirchweg

+
Ein Rauchmelder verhindert wohl einen größeren Brand am Kirchweg in Bad Sassendorf.

Bad Sassendorf - Der Alarm eines Rauchmelders hat wahrscheinlich einen größeren Brand in einem Mehrfamilienhaus am Kirchweg verhindert.

Durch das Piepen des Rauchmelders sei am Sonntag gegen 13.40 Uhr ein Nachbar auf die Brandentstehung in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Kirchweg aufmerksam geworden, heißt es im Polizeibericht.  Der Mann alarmierte die Feuerwehr. Diese öffnete die Wohnungstür mit Gewalt und stellte fest, dass auf einer eingeschalteten Herdplatte Lebensmittel brannten.

Dadurch kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Es entstand geringer Sachschaden. Personen wurden laut Polizei nicht verletzt. Ohne einen Rauchmelder wäre das Feuer vermutlich nicht oder erst deutlich später bemerkt worden, heißt es im Polizeibericht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare